CSU plakatiert schon – auf Privatgrund

Mühldorf. – Die Mühldorfer CSU hat den Plakat-Wahlkampf eröffnet: Seit diesem Wochenende hängen die ersten Wahlplakate in der Stadt.

Allerdings nur auf Privatgrund, wie CSU-Ortsvorsitzender Florian Loserth auf Anfrage erklärt. Deshalb verstößt die CSU nach seiner Meinung nicht gegen das Plakatierungsverbot vor dem 2. Februar. „Das gilt nur für öffentliche Verkehrsflächen“, sagt Loserth, nicht mehr und nicht weniger.“ Die Satzung hatte der Stadtrat bereits vor Jahren verabschiedet, in ihr ist eine Sechswochenfrist für die Plakatierung festgeschrieben. hon

Kommentare