Pläne fürs Hallenbad Mühldorf ab 2020

Alfred Lehmann, Geschäftsführerder Mühldorf Stadtwerke, kann der Stadt wieder einen Gewinn überweisen. Bauer
+
Alfred Lehmann, Geschäftsführerder Mühldorf Stadtwerke, kann der Stadt wieder einen Gewinn überweisen. Bauer

Der Neubau des Hallenbads ist das größte Vorhaben der Mühldorfer Stadtwerke in den nächsten Jahren. Geschäftsführer Alfred Lehmann geht die Planung optimistisch an

Mühldorf– Die Mühldorfer Stadtwerke haben das Geschäftsjahr 2018 mit einem Gewinn abgeschlossen. Wir sprachen mit Geschäftsführer Alfred Lehmann über die Höhe des Gewinne und deren Verwendung sowie über die Freizeitbetriebe. Zudem wollten wir wissen, wie sich der Stroms- und Wasserpreis entwickeln wird. Ein weiteres Thema ist das neue Hallenbad.

Mit welchen Zahlen schließt das Wirtschaftsjahr 2018 ab?

Die Stadtwerke Mühldorf a. Inn haben im Wirtschaftsjahr 2018 einen Gewinn von 868 000 Euro erwirtschaftet. Die Bilanzsumme beträgt 20,07 Millionen Euro.

Gewinn geht an die Stadt Wie wird mit dem Gewinn verfahren?

Von diesem Gewinn werden 420 000 Euro zur Stärkung der Gewinnrücklage und für zusätzliche Investitionen in der Wasserversorgung in den Werken belassen, der Rest wird an den Gesellschafter Stadt ausbezahlt.

Lesen Sie auch: Ins Hallenbad auch im Sommer

Die Stadtwerke zahlen bei Frei- und Hallenbad, Eisbahn und Fähre drauf. Um welche Beträge handelt es sich?

Das Freibad schlägt mit 273 000 Euro, das Hallenbad mit 202 000 Euro, die Eisbahn mit 163 000 Euro und die Fähre mit 20 000 Euro zu Buche. Es dürfte aber keinen Betreiber geben, der diese Einrichtungen kostenneutral betreiben kann

Kunden bleiben treu Sind die Mühldorf den Stadtwerken treu geblieben?

Aufgrund unserer Preispolitik konnten wir bisher einen Großteil von unseren Haushalts- Gewerbe- und Sonderkunden von den Leistungen der Stadtwerke überzeugen. Die Kunden honorieren unsere Aktivitäten in den Bereichen Sport, Kultur, Soziales und Bildung, denn wir sind der Ansprechpartner vor Ort.

Bleibt der Strom- und Wasserpreis stabil?

Es wird derzeit der Wirtschaftsplan für 2020 aufgestellt. Viele Strompreisbestandteile, die regulatorisch und gesetzlich vorgegeben sind, werden erst im Oktober/November 2019 veröffentlicht. Die Stadtwerke versuchen natürlich alles, um die Strom- und Wasserpreise konstant zu halten. Eine endgültige Entscheidung wird im Dezember 2019 erfolgen.

+++Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion.

Wie weit sind die Vorbereitungen für ein neues Hallenbad?

Aufgrund des positiven Stadtratsbeschlusses für den Haushalt 2019 und Finanzplan, in dem die jährliche Zuwendung für den Neubau des Hallenbades mit aufgenommen wurde, sind wir derzeit in der Klärung von rechtlich und steuerlich Fragen, die nach unserer Einschätzung bis Ende des Jahres geklärt sind. Ebenfalls werden momentan die möglichen Finanzierungsmöglichkeiten abgeklärt. Wir gehen davon aus, dass wir im Frühjahr 2020 mit den Planungen beginnen können. Interwie: Josef Bauer

Kommentare