Offene grüne Liste auf dem Sprung

Buchbach – Das zweite Treffen zur Gründung einer offene grünen Liste findet am Mittwoch, 20. November, um 19 Uhr im Gasthaus zum Falken statt.

Gut zwei Stunden war bei einem ersten Treffen diskutiert worden, es gab viel Kritik an der derzeitigen Kommunalpolitik und noch mehr Ideen, was anders werden sollte.

An oberster Stelle stehen ein Rad- und Fußwegenetz sowie die regionale Anbindung durch einen Öffentlichen Nahverkehr, der diesen Namen auch verdient. Nachhaltiges Bauen und Energieversorgung am Ort waren weitere Themen, Naturschutz und ökologische Landwirtschaft, Energieversorgung und Einkaufsangebote wurden genannt.

Kritik an der Kommunalpolitik und ihre Vertreter wurde geäußert. Aber richtig ist auch: Es braucht Engagement, wenn man selbst für den Gemeinderat kandidiert und in diesem Gremium die Interessen von Wähler vertreten darf. Es ist der Gemeinderat, der Entscheidungen darüber trifft, in welche Richtung Buchbach und sein Umland sich in den nächsten Jahren entwickeln werden und wie die Bürger am Ort künftig zusammenleben. Wer bereit ist, kommunalpolitisch Verantwortung zu übernehmen, sollte vorbeischauen.

Kommentare