Nutzungsplan wird geändert

Engelsberg – Der Flächennutzungsplan der Gemarkung Eiting soll zum 16. Mal geändert werden.

Der Gemeinderat stimmte einschließlich der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden und Träger öffentlicher Belange zu. Dabei handelt es sich um ein fast 13 000 Quadratmeter großes Areal, das bisher als landwirtschaftliche Nutzfläche bei Weichslehen ausgewiesen war und nun zum „Sondergebiet“ umgewidmet wird. Darauf soll eine Fotovoltaikanlage entstehen.

Um die Fläche wird ein Grünstreifen und eine Umzäunung angebracht. Die Ausgleichsfläche entsteht südlich, so Bauamtsleiter Christian Blickberndt, der das Vorhaben dem Rat vorstellte. Mit der Änderung des Flächennutzungsplanes wurde auch die Aufstellung eines Bebauungsplanes „Fotovoltaikanlage Weichslehen“ einstimmig genehmigt, ebenso die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit, der Behörden und Träger öffentlicher Belange. gg

Kommentare