Neuwahl bei den Fußballern des SV Aschau: Pfeiffer folgt auf Höpfinger

Die neue Leitung der Aschauer Fußballer
              übernehmen (von links) Manager Florian Pörner, Abteilungsleiter Franz Pfeiffer, Kassier Christian Salzeder, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit Franz Scheitzeneder und stellvertretender Abteilungsleiter Markus Wintersteiger.
+
Die neue Leitung der Aschauer Fußballer übernehmen (von links) Manager Florian Pörner, Abteilungsleiter Franz Pfeiffer, Kassier Christian Salzeder, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit Franz Scheitzeneder und stellvertretender Abteilungsleiter Markus Wintersteiger.

Bei der Jahresversammlung der Fußballabteilung des SV Aschau übergab Vorsitzender Roland Höpfinger sein Amt als Abteilungsleiter nach 22 Jahren an Franz Pfeiffer.

Aschau –

In seinem Bericht wies Höpfinger auf die zahlreichen Veranstaltungen und sportlichen Ereignisse hin. Zum Saisonende 2018/19 erreichte die Erste Mannschaft in der Kreisklasse den siebten Platz, die Zweite Mannschaft in der B-Klasse landete auf Platz 6. Zu Saisonauftakt 2019/20 waren beide Mannschaften gut vorbereitet, es sind einige neue Spieler dazugestoßen. Nach neun Siegen in der Vorrunde konnte sich die Erste Mannschaft den ersten Platz punktgleich mit der SG Perach-Winhöring sichern.

Zahlreiche Posten neu verteilt

„Nach dieser gelungenen Vorbereitung kam jedoch Corona, und eine lange Fußballpause folgte“, so Höpfinger. Zum geplanten Start der restlichen Saison im September steht die Erste Mannschaft auf dem dritten Tabellenplatz, die Zweite Mannschaft auf Platz 5.

Jugendleiter Christian Wehrle gab einen Überblick über den Stand der Aschauer Fußballjugend. Im Moment sind die Mannschaften von der Bambini- bis zur E-Jugend im Spielbetrieb. Die D- bis A-Jugend läuft unter Leitung der Junioren-Förder-Gemeinschaft (JFG). Es spielen insgesamt 116 aktive Jugendspieler. Neben den Rundenspielen gab es zahlreiche Veranstaltungen und Turniere. Ein Highlight der Winterpause war das Hallenturnier. Weiter nahmen die Jugendlichen an zwölf Hallenturnieren teil, und es konnten vier neue Funinho-Tore sowie zahlreiche Trikots, T-Shirts und Jacken angeschafft werden.

Neuwahlen standen ebenfalls auf der Tagesordnung. So legte Abteilungsleiter Roland Höpfinger nach 22 Jahren sein Amt nieder, als sein Nachfolger wurde Franz Pfeiffer gewählt. Auch sein Stellvertreter Manfred Römer stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl, stattdessen wurden Markus Wintersteiger und Christian Wehrle gewählt. Auch Kassierin Marina Huber gab ihr Amt ab, und ihre Nachfolge übernimmt Christian Salzeder. Zum Platzkassier ist erneut Heribert Wintersteiger gewählt worden. Das Amt des Schriftführers übernimmt kommissarisch Franz Pfeiffer. Als Manager der Fußballer wurde Florian Pörner bestätigt und Jugendleiter bleibt Zlatko Pemp. Seine Stellvertretung übernehmen Christian Wehrle und Mario Linner. Für die Öffentlichkeitsarbeit sowie Medien und Werbung wurde Franz Scheitzeneder gewählt. Die Beisitzer sind Alexander Linster, Christian Rößner, Hans Baumgartner, Rainer Dietrich, Herbert Kratzer, Andreas Wimmer, Andreas Scheitzeneder, Matthias Stadlhuber, Gerhard Buchner, Marius Linster, Roland Höpfinger und Manfred Römer. Schiedsrichter ist weiterhin Aydin Akgün. hpf

Kommentare