Kraiburger Ex-Bürgermeister Heiml und sein Vorgänger werden Altbürgermeister

Erst vor wenigen Wochen hat Dr. Herbert Heiml sein Büro im Kraiburger Rathaus geräumt. Jetzt hat der Gemeinderat darüber abgestimmt, ihn zum Altbürgermeister zu ernennen.
+
Erst vor wenigen Wochen hat Dr. Herbert Heiml sein Büro im Kraiburger Rathaus geräumt. Jetzt hat der Gemeinderat darüber abgestimmt, ihn zum Altbürgermeister zu ernennen.
  • Raphaela Lohmann
    vonRaphaela Lohmann
    schließen

Neun Jahre ist es her, dass Michael Loher aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als Bürgermeister nicht mehr ausüben konnte. Jetzt erhält er den Ehrentitel Altbürgermeister. Damit ist er allerdings nicht allein: Auch sein Nachfolger Dr. Herbert Heiml bekommt den Ehrentitel. 

Kraiburg – 2002 zog Michael Loher für die UWG ins Rathaus ein. Im November 2011 wurde bekannt, dass er aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niederlegen will. Sein Nachfolger wurde Dr. Herbert Heiml (CSU), der bei der jüngsten Kommunalwahl nicht mehr angetreten ist.

In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats kam nun der Vorschlag von Bürgermeisterin Petra Jackl (CSU), die beiden den Ehrentitel Altbürgermeister zu verleihen.

Keine Rechnung über Verdienste aufstellen

„Die beiden haben in ihrem Ehrenamt viel Zeit zum Wohl der Gemeinde Kraiburg investiert“, argumentierte sie. Mit Michael Loher habe sie bereits im Vorfeld das Gespräch gesucht, der sich sehr darüber erfreut zeigte, dass sich der Gemeinderat Gedanken darüber machen wolle.

Die Leistungen der beiden Bürgermeister wollte Gemeinderat Franz Kifinger (UWG) nicht in Abrede stellen. Dennoch tat er sich schwer, dass der Ehrentitel an die beiden vergeben werden soll. „Ich tue mich schwer damit.“ Denn der Ehrentitel soll per Definition an jemanden vergeben werden, der entweder außergewöhnlich lang als Bürgermeister tätig war oder sich in besonderer Weise für die Kommune verdient gemacht hat. Beides sah er bei den beiden ehemaligen Bürgermeistern als „nicht ganz gegeben“ an. „Dass sich ein Bürgermeister für die Gemeinde engagiert, sollte ohnehin sein.“

Nicht alle sind einverstanden

Vorteile würden Loher und Heiml nicht entstehen, wenn sie zu Altbürgermeistern ernannt werden würden, erklärte Jackl. „Es ist eine Ehrenbezeichnung.“ Eine Beurteilung darüber, ob die beiden in besonderer Weise für die Gemeinde gearbeitet haben, wollte sie nicht machen. „Ich werde keine Rechnung aufstellen, wer was gemacht hat. Das ist nicht passend“, erklärte sie. Sie stehe zu dem Vorschlag, weil sich beide in ihren Amtszeiten für die Gemeinde Kraiburg eingesetzt haben.

So sah es auch Dr. Ludwig Kamhuber (CSU). „Die beiden haben viel getan und haben sich um die Gemeinde verdient gemacht.“

Damit vertrat er die Meinung von vielen Mitgliedern des Gremiums. Mit jeweils der Gegenstimme von Franz Kifinger sprach sich der Gemeinderat für die Ehrung als Altbürgermeister für Michael Loher und Herbert Heiml aus. Eine große Feier wird es für die beiden allerdings nicht geben – wegen Corona. In einer kleinen Runde im Rathaus will die Gemeinde jeweils mit den beiden auf die Ehrung anstoßen.

Lesen Sie auch:

Ideengeber und Gestalter: Kraiburgs Bürgermeister Herbert Heiml zieht zum Abschied Bilanz

Bürgermeister will Amt niederlegen

Bürgermeister seit zwei Wochen auf Reha

Späte Ehrung

Die Ernennung zum Altbürgermeister kommt für Michael Loher erst neun Jahre nach seinem Ausscheiden aus dem Bürgermeisteramt. Damit steht er aber nicht alleine da: Denn auch sein Vorgänger Alois Schlagmann musste ähnlich lange warten, bis er den Ehrentitel bekommen hat. Zu seinem 80. Geburtstag wurde Alois Schlagmann vom damaligen Bürgermeister Dr. Herbert Heiml für seine Verdienste für die Gemeinde geehrt und zum Altbürgermeister ernannt.

Ein guter Start in die Amtszeit

Drei Maßnahmen stellte damals Heiml heraus, für die Schlagmann sich verdient gemacht hat: der Hochwasserdamm, der Bau der Umgehungsstraße und die Schließung von Baulücken am historischen Marktplatz. Alois Schlagmann war von 1981 bis 2002 21 Jahre im Amt als Bürgermeister, zunächst für die SPD, zuletzt für die CSU. Nach seinem Ausscheiden 2002 erhielt er keine offizielle Verabschiedung, Anfang 2013 holte dies Herbert Heiml nach.

Mit der Ernennung von Michael Loher und Herbert Heiml hat die Gemeinde Kraiburg damit insgesamt drei Altbürgermeister. Für Petra Jackl ist die Ehrung ihrer beiden Vorgänger „ein guter Abschluss und ein guter Start in ihre Amtszeit“.

Kommentare