Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


TOTALSCHADEN

Zu schnell auf regennasser Fahrbahn? BMW landet bei Neumarkt fast senkrecht in Bachbett

Totalschaden erlitt der BMW, relativ leichte Verletzungen trugen die beden Insassen davon, die sich selbstständig aus dem Auto befreien konnten.
+
Totalschaden erlitt der BMW, relativ leichte Verletzungen trugen die beden Insassen davon, die sich selbstständig aus dem Auto befreien konnten.
  • Josef Enzinger
    VonJosef Enzinger
    schließen

Glimpflich endete am Mittwochabend ein Unfall bei Neumarkt-St. Veit für Vater und Sohn aus Vilsbiburg. Sie waren mit ihrem roten BMW von der Straße abgekommen und in einem nahe gelegenen Bachbett zum Liegen gekommen. Beide blieben weitgehend unverletzt, das Auto erlitt Totalschaden.

Neumarkt-St. Veit – Gegen 20.30 Uhr befuhr der 38-jährigerFahrzeuglenker aus dem Raum Vilsbiburg mit seinem hoch motorisierten 1er-BMW die Bundesstraße 299 von Neumarkt-St. Veit aus kommend in Fahrtrichtung Egglkofen. Kurz nach dem Kreisverkehr kam der Pkw laut Polizeibericht aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Aufgrund der regennassen Wiese konnte der Fahrzeugführer sein Fahrzeug nicht mehr abbremsen und überschlug sich circa 30 Meter abseits der Straße bis er im angrenzenden Bachbett auf dem Dach zum Liegen kam.

Auch der 16-jährige Sohn befand sich im Auto

Als Beifahrer befand sich der 16-jährige Sohn des Fahrers im BMW. Die beiden Insassen konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Ein hinzugerufener Rettungswagen brachte die beiden Unfallbeteiligten zur Abklärung von Verletzungen ins Krankenhaus.

30 Mann zur Absicherung der Unfallstelle im Einsatz

Die Freiwilligen Feuerwehren Feichten, Neumarkt-St. Veit und Elsenbach waren mit circa 30 Mann zur Absicherung der Unfallstelle im Einsatz. Das Fahrzeug wurde durch den Abschleppdienst aus dem Bach geborgen und abgeschleppt. Den Sachschaden am Pkw beziffert die Polizei auf rund 35.000 Euro.

Mehr zum Thema

Kommentare