Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Jubiläum

Sieglinde Windt feiert in Zangberg ihren 80. Geburtstag

Die Jubilarin Sieglinde Windt erhielt ein Geschenk von den Bürgermeistern Georg Auer (rechts) und Ingo Fiebiger.
+
Die Jubilarin Sieglinde Windt erhielt ein Geschenk von den Bürgermeistern Georg Auer (rechts) und Ingo Fiebiger.

Als Sieglinde Binder wurde sie 1941 in Kronstadt in Siebenbürgen geboren, jetzt feierte Sieglinde Windt in Zangberg ihren 80. Geburtstag.

Zangberg – Als letztes von fünf Kindern der Eheleute Karl und Rosa Binder geboren besuchte sie das Lyzeum in Kronstadt. Ihren Vater verlor sie bereits mit sechs Jahren, drei Geschwister starben im Kindesalter, eine Schwester im Jahr 2000. Nach der Schule absolvierte Sieglinde Windt eine Banklehre. Bereits mit 17 Jahren lernte Sieglinde den Betriebsschlosser Otto Windt kennen. Im vergangenen Jahr feierten die beiden ihre diamantene Hochzeit.

Weitere Nachrichten aus der Region Neumarkt-St. Veit finden Sie hier.

Der glücklichen Verbindung entstammen ein Sohn und eine Tochter. 1984 verließ die Familie, wie viele ihrer Landsleute damals, Rumänien und fand in Waldkraiburg Wohnung und Arbeit und schließlich eine neue Heimat. Nachdem Sieglinde Windt zunächst neun Jahre in einem Drogeriemarkt beschäftigt war, war sie anschließend bis zum Eintritt in den Ruhestand 2003 als Altenpflegerin im Seniorenheim Maria Schnee in Heldenstein tätig. Seit 1999 wohnt das Ehepaar Windt in Zangberg. Der Mutter und Oma gratulierten auch die Kinder und zwei Enkelkinder, die ihr mit ihrer „Geburtstags-Deko“ eine große Freude machten.hua

Mehr zum Thema

Kommentare