Von Yoga bis zu enkeltauglichem Leben - Volkshochschule Neumarkt-St. Veit stellt Programm vor

Sandra Büge ist die neue Leiterin der VHS Neumarkt-St. Veit. Eistermeier

VHS Neumarkt-St. Veit geht mit neuen Ideen und Tag der offenen Tür ins Lernjahr – Wie eine Wunschbox neue Vorschläge bringen soll

Neumarkt-St. Veit – Es waren schwierige Wochen für die neue Volkshochschule Neumarkt-St. Veit, nachdem der langjährige Leiter Charly Giesdorf seinen Rückzug angekündigt hat. Eine Zeit lang war unklar, wie es weitergehen würde, bis mit Sandra Büge eine neue Leiterin gefunden wurde.

Lesen Sie auch: Volkshochschule scheint gerettet

Unter ihrer Führung kann die Volkshochschule Neumarkt-St. Veit jetzt nicht nur zum 100. der deutschen Volkshochschulen am Samstag, 7. September, einen Tag der offenen Tür mit Sektempfang, Mittagessen, Kaffee und Kuchen und Schnupper-Workshops anbieten und dabei von 10 bis 14 Uhr die neuen Räume im Herzoglichen Kasten vorstellen; sie kann auch ein neues Programm vorlegen.

Das Wohlergehen des Einzelnen im Blick

Gesundheit, Fitness, Sprachen, Yoga und Töpfern sind weiterhin Themen bei der VHS Neumarkt-St. Veit. „Doch wir möchten auch Neues anbieten“, sagt Leiterin Büge. Die 40-jährige Grundschullehrerin setzt mit ihrem Team auf ökologische Nachhaltigkeit. Besonders im Bereich Verbraucherfragen, Gedächtnis, seelische Abwehrkräfte. „Wir wollen nichts anderes, als ein bisserl die Welt verändern, positiv natürlich, mit Freude und Spaß!“ Das geht nicht? „Oh doch!“, ist Büge überzeugt. „Jeder kann für sich viel tun“.

+++ Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren! +++

Bei dem Workshop „Resilienz“ gönnen sich zum Beispiel die Teilnehmer ein Wochenende lang sogenannte Selbstfürsorge und erfahren, wie sie die inneren Abwehrkräfte stärken. Oder bei „Liebe erst dich und dann deinen Nächsten“ lernen sie, sich anzunehmen, wie sie sind.

Auch interessant: VHS bringt Menschen zusammen: Wie die neue Leiterin das in Neumarkt-St. Veit forcieren will

Freilich gibt es auch Wirbelsäulengymnastik zum Lockern, Dehhnen und Kräftigen, Yoga am Vormittag und Yoga am Feierabend, sogar „speziell für Männer!“ Beim Erzähl-Cafè ist jung und alt willkommen und Malbegeisterte treffen sich bei den Dienstagsmalern.

Entspannung bleibt großes Thema

Und natürlich ist auch gesunde Ernährung weiterhin ein großes Thema bei der vhs, Entspannung und Autogenes Training ebenso. Ganz neu hingegen ist das Seminar vom „Enkeltauglichen Leben“, wobei es zum Beispiel um nachhaltigen Lebensstil geht, um soziale Gerechtigkeit, Solidarität, Demokratie und einiges mehr. „Es ist spannend, wie sich die Teilnehmer gegenseitig anspornen dabei und Schritt für Schritt ihr Leben verändern“, weiß die Pädagogin.

Wunschbox für Anregungen

Und die neue Leiterin Sandrha Büge freut sich auf viele Anregungen für neue Kurse in der Wunschbox, die sie aufgestellt hat. „Die VHS möchte Partner sein für alle, die etwas auf die Beine stellen wollen, sich einbringen und engagieren wollen. Wir werden alles tun, um Ihre Wünsche zu erfüllen!“

Kommentare