Wartung des Freibads muss warten

Einsam seine Bahnen im Neumarkter Schwimmbad ziehen.Wird das noch was? Es hängt vom weiteren Verlauf der Corona-Pandemie ab, ob das Neumarkter Freibad überhaupt geöffnet wird. Enzinger

Neumarkt-St. Veit – Der Winter ist vorbei, erste wärmende Sonnenstrahlen lassen so langsam Frühlingsgefühle aufleben.

Und auch wenn die Corona-Krise viele in die eigenen vier Wände verbannt, gehen draußen die Vorbereitungen für einen – hoffentlich – corona freien Sommer weiter. Im März haben die Neumarkt-St. Veiter Bademeister mit den alljährlichen Wartungs- sowie Sanierungsmaßnahmen im örtlichen Freibad begonnen.

Doch aufgrund der derzeitigen Situation sind die Bademeister vorerst angehalten worden, die Wartungsarbeiten einzustellen. Auch ist derzeit noch nicht absehbar, wann oder ob das Freibad geöffnet werden kann.

Nachdem die Becken schon gereinigt worden sind, stehen nach Auskunft des Neumarkt-St. Veiter Bauamtes noch geringe Fliesenausbesserungsarbeiten an. Diese werden in der kommenden Woche durch die Firma Hobmeier aus Neumarkt-St. Veit durchgeführt.

Nach Fertigstellung der Ausbesserungsarbeiten wird in den kommenden Wochen entschieden, ob das Freibad diese Saison noch in Betrieb gehen kann oder ob die Becken vorerst wieder auf den Winterbetrieb vorbereitet werden müssen.

„Sollte sich in den nächsten Wochen herausstellen, dass dieses Jahr noch eine Öffnung stattfinden kann, könnte wieder mit den Vorbereitungen für die Inbetriebnahmen begonnen beziehungsweise die Arbeiten weiter fortgeführt werden“, heißt es dazu aus dem Neumarkt-St. Veiter Bauamt. Aufgrund der unsicheren Situation werde auch kein Saisonkarten-Vorverkauf angeboten. je

Kommentare