Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Viel geschafft im Pfarrhof

Der Pfarrhof füllt sich immer mehr mit Leben. Viele ehrenamtliche Stunden haben die Hörberinger in den gelungenen Umbau investiert. Foto hus
+
Der Pfarrhof füllt sich immer mehr mit Leben. Viele ehrenamtliche Stunden haben die Hörberinger in den gelungenen Umbau investiert. Foto hus

Aus Termingründen feiert die Pfarrgemeinde Hörbering das Kirchenpatrozinium St. Jakobus des Älteren bereits am Sonntag, 19.

Juli, verbunden mit dem Pfarrfest. An diesem Tag öffnen sich auch die Türen des Pfarrhofs in Hörbering, der gerade einer Renovierung unterzogen worden ist. Der Gottesdienst beginnt in der Pfarrkirche um 10 Uhr.

Neumarkt-St. Veit/Hörbering - Viele ehrenamtliche Stunden haben die Hörberinger in die Renovierung ihres Pfarrhofes gesteckt. Vom Ergebnis ihrer Mühen kann man sich nun beim Pfarrfest ein Bild machen. Denn verbunden mit dem Pfarrfest findet ein "Tag der offenen Tür" statt, der renovierte Pfarrhof kann an diesem Tag von den Besuchern besichtigt werden.

Den Verantwortlichen ist es gelungen nach dem Abbruch des alten Stallgebäudes und dem Umbau des Pfarrhauses das Ortsbild merklich zu verschönern. Nach den aufwendigen Arbeiten im Untergeschoss, am Treppenhaus, im Pfarrgarten, auf der Terrasse wurde mittlerweile auch der großzügige Parkplatz fertiggestellt.

Und der renovierte Pfarrhof füllt sich immer mehr mit Leben. Für die Wintermonate musste sogar ein Belegungsplan für die Benutzung der Räumlichkeiten erstellt werden. Die Katholische Landjugend, die Ministranten- und Firmgruppen sowie der Kirchenchor nutzt die Räume. Was Kirchenpfleger Michael Asbeck besonders freut, ist die Bildung einer aktiven Handarbeitsgruppe, deren Kunstwerke beim "Tag der offenen Tür" im Obergeschoss bestaunt werden können.

Und die Pfarrgemeinde legt noch lange nicht die Hände in den Schoß: Wenn es die finanziellen Mitteln erlauben, soll auch das Obergeschoss renoviert werden, damit auch diese Räume einer sinnvollen Nutzung zugeführt werden können.

Das Pfarrfest findet dieses Mal am neu angelegten Parkplatz des renovierten Pfarrhofes statt, der Erlös kommt dem Umbau des Pfarrhofes zugute. Es werden Weißwürste, Getränke, Kaffee und hausgemachte Kuchen der Hörberinger Frauen angeboten. Auch an die Kinder wurde gedacht, im neu angelegten Pfarrgarten gibt es reichlich Spielmöglichkeiten. hus

Kommentare