Vertrauensvolle Anlaufstelle im Haus der Kinder

Zangberg – Zu Beginn der jüngsten Sitzung seines Gemeinderates begrüßte Bürgermeister Georg Auer (WVZ) die Diplom-Heilpädagogin Saskia Nowak, die den seit 1. Oktober im Haus der Kinder in Oberbergkirchen eingerichteten und für die vier Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft zuständigen Familienstützpunkt betreut und die diesen dann vorstellte.

Nowak berichtete vom Anlaufen ihrer Tätigkeit in einer coronabedingt schwierigen Zeit. Zunächst habe sie in Zusammenarbeit mit der Verwaltung Fragebögen an Familien mit Kindern verteilt, von denen in Zangberg rund 22 Prozent in Rücklauf kamen. Die Antworten dienten ihr zum Kennenlernen der Familienstrukturen und der bisherigen Annahme von Freizeit- und Familienbildungsangeboten, war aber auch gleichzeitig eine Bedarfserhebung für erwünschte Angebote. Lob gab es dabei für die bereits vorhandenen Strukturen, wie den Kinderspielplatz und das Sportangebot.

Künftig soll der Stützpunkt eine vertrauensvolle Anlaufstelle sein, um Familien in allen Bereichen des täglichen Lebens zu unterstützen, gegebenenfalls Verbindungen zu Beratungsstellen vermitteln und das Freizeitangebot erweitern. Ein entsprechendes Programmangebot ist in der Planung.

Auf Frage von Gemeinderat Christian Braun (WVZ) erklärte Nowak, dass eine Zusammenarbeit bei der Erstellung des Ferienprogramms sicher sinnvoll und wünschenswert sei.hua

Kommentare