Überraschung für Bauausschuss: Bauantrag zurückgezogen

Auf diesem Grundstück hätten die Häuser entstehen sollen.
+
Auf diesem Grundstück hätten die Häuser entstehen sollen.

Neumarkt-St. Veit – Überraschend frei bekommen haben die Mitglieder des Bauausschusses von Neumarkt- St. Veit für die Juni-Sitzung.

Einziger Tagesordnungspunkt wäre nämlich der Neubau von drei neuen Wohnhäusern an der Beethovenstraße für die Ehrko GmbH gewesen.

Nachdem auf der letzten Sitzung kein Einvernehmen erzielt werden konnte, hatte Bürgermeister Erwin Baumgartner (UWG) die Bauherren zur Juni-Sitzung eingeladen, um das Projekt vorzustellen. Die Planer wiederum zogen kurzerhand einen Tag vor der Sitzung die vorliegenden Pläne zurück.

Petra Ehrenberger von der Ehrko GmbH betonte jedenfalls auf Nachfrage, dass die seit 1992 in Neumarkt ansässige Organisation nicht Bauherrin, sondern bestenfalls Pächterin der fertigen Gebäude sei. Sie kritisierte eine Darstellung im Mühldorfer Anzeiger. Darin war ein Stadtrat zitiert worden, der die Ehrko GmbH als Antragssteller bezeichnet hatte. Tatsächlich ist der Bauherr ein anderer, Ehrko war aber wie berichtet als Mieter vorgesehen. pbj

Kommentare