Über 100 Jahre alte Brücke in Neumarkt-St. Veit ist bald Geschichte

Die Brücke über die Bahnschienen bei Thambach reißt ein Bagger Stück für Stück ab.
+
Die Brücke über die Bahnschienen bei Thambach reißt ein Bagger Stück für Stück ab.

Bernhard Schmid reißt die Brücke über die Eisenbahnschienen bei Thambach Stück für Stück mit seinem Bagger ab. Die riesige Schaufel beißt sich im Geländer fest, und das Eisen löst sich aus den Randsteinen.

Neumarkt-St. Veit – Diese Steine nimmt Bernhard Schmid zuerst einzeln auf die Baggergabel. Dann fährt er sie im Dreierpack an das Ufer und stapelt sie dort sicher aufeinander.

Die über 100 Jahre alte Brücke war für den heutigen Schwerlastverkehr sowie für die landwirtschaftlichen Maschinen und Geräte zu klein geworden. Sie wird bis zum Herbst durch eine breitere Überführung ersetzt. Bis dahin ist die Straße nach Gangkofen gesperrt. Schon nach einer Stunde ist die obere Schicht der Brücke teilweise abgetragen. Bernhard Schmid steuert den Bagger auf schmalem Terrain, packt gleichzeitig zielsicher mit den riesigen Zähnen der Schaufel Eisen, Stein sowie Beton und reißt diese aus ihren Verankerungen „Des is ja a Kinderspui“, sagt Bernhard Schmid schmunzelnd und ergänzt: „Mia ham scho Autobahnbrücken a so abtragn.“ Er fährt zurück auf die Brücke, deren Tragfähigkeit schon sehr vermindert erscheint. Mit seiner Erfahrung wird Schmid dieses Bauwerk bald zerlegt haben.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Die Bahnstrecke darunter ist seit Jahrzehnten stillgelegt. Sie war einst die wichtige Verbindung von Marklkofen über Mühldorf, Waldkraiburg nach Rosenheim. Ein angedachter Radweg entlang der Strecke ist aktuell kein Thema mehr.

Kommentare