15 traten an, 15 haben bestanden

Die erfolgreichen NeumarkterFeuerwehrkameraden mit den Schiedsrichtern bei der Leistungsprüfung. hus
+
Die erfolgreichen NeumarkterFeuerwehrkameraden mit den Schiedsrichtern bei der Leistungsprüfung. hus

Neumarkt-St. Veit – Mit zwei Gruppen traten 15 Feuerwehr-Aktive der Neumarkter Feuerwehr zur Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ an.

Unter den 15 Kameraden waren auch drei junge Frauen, die zur Prüfung „Wasser“ antraten. Vorbereitet wurden die Prüflinge von den Gruppenführern Otto Sieber und David Poplawski.

Das Schiedsrichtergespann der Kreisbrandinspektion Mühldorf mit Kreisbrandrat Harald Lechertshuber, Kreisbrandinspektor Werner Hummel und Kreisbrandmeister Christian Biberger verfolgte die erste Gruppe, die einen Innenangriff mit Wasserentnahme aus Hydranten und Atemschutz ausführte.

Die zweite Gruppe meisterte die Aufgaben mit Außenangriff und Wasserentnahme.

Nach der Abnahme sprachen Kreisbrandrat Lechertshuber, Kommandant Sieber und Feuerwehrreferent Michael Asbeck den Prüflingen zur bestandenen Abnahme ihre Glückwünsche aus und überreichten die Feuerwehrleistungsabzeichen in den verschiedenen Stufen.

Das Bronze-Abzeichen der Stufe I erhielten Sandra Hackel, Natalie Schwaiza, Jonas Küppers, Simon Degenbeck, Stefan Saller, Christoph Huber und Matthias Ecke.

Das Zeichen Gold der Stufe III erhielt Thomas Jahnel. Das Leistungsabzeichen Gold mit Blau erhielt Marlene Fuchshuber und Gold/ Grün wurde an Thomas Sachs überreicht.

Die höchste Auszeichnung – Stufe Gold/Rot – erhielten schließlich noch Andreas Schwertfeger und David Poplawski. hus

Kommentare