Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


70.000 Euro für Modernisierung

Kreisel und Holzhaus für Spielplätze in Neumarkt-St.Veit

-
+
-

Die Stadt Neumarkt-St. Veit nimmt gerade viel Geld in die Hand, um die Spielplätze auf Vordermann zu bringen.

Nach Angaben von Bürgermeister Erwin Baumgartner (UWG) investiert die Stadt in diesem Jahr knapp 70 000 Euro in die Modernisierung ihrer Spielplätze. Einen komplett neuen Spielplatz hatte der Bauhof schon Anfang April in der neuen Siedlung in der Canevastraße errichtet. Jetzt hat auch der Schlossgarten zu Adlstein eine Frischzellenkur erhalten.

Weitere Nachrichten aus der Region Neumarkt-St. Veit finden Sie hier.

Bauhofleiter Martin Wolf (links) hat mit seinen Mitarbeitern Ferdinand Hölzl (im Minibagger) und Maxi Huber in den vergangenen Tagen ein Karussell (Bild) und ein neues farbenfreudiges Spielhaus aufgestellt. Auch an den entsprechendes Fallschutz hat der Bauhof gedacht.

Kommentare