Spaß am Fußball verbindet

Gelebte Inklusion bedeutet für die Kick&Fun-Camp-Gründer (von links) Tobias und Richy Neudecker sowie Daniel Häusler, dass Kinder mit und ohne Handicaps gemeinsam trainieren und Spaß am Fußball haben.
+

Oberbergkirchen – Das erste Kick & Fun-Fußballcamp in Oberbergkirchen ist gut angenommen worden.

Deshalb soll es auch im kommenden Jahr stattfinden – diesmal an zehn verschiedenen Standorten. Das Camp richtet sich an Kinder von fünf bis 15 Jahren. An drei Tagen trainieren sie mit Profis und schulen ihre taktischen und technischen Fähigkeiten.

Richy Neudecker, Spieler beim TSV 1860 München, sein Bruder Tobias und Kumpel Daniel Häusler haben das Camp ins Leben gerufen. Mit Ausbildung und Studium im Sportbereich, langjähriger Erfahrung als Spieler und Trainer und einer großen Portion Fußball-Leidenschaft starteten die drei das Projekt.

Besonders wichtig ist ihnen, dass auch Kinder mit geistigen oder körperlichen Handicaps teilnehmen können. Die Camp-Organisatoren entwickelten dafür einen eigenen Trainingsplan für die besonderen Bedürfnisse dieser Kinder. Neben klassischen Passübungen werden unterhaltsame Spiele wie Fußball-Golf auf dem Programm stehen. „Wir wollen auch Kindern mit Handicaps die Chance geben, selbst aktiv an einem Fußballcamp teilzunehmen, wo sie die Grundlagen des Fußballs kennenlernen dürfen“, so Neudecker. Dafür wolle man in Zukunft mit Förderschulen auch im Landkreis Mühldorf kooperieren.

Ab sofort können die Plätze für die Camps im kommenden Jahr gebucht werden. Der reguläre Preis von 139 Euro beinhaltet neben dem Training mit den Profis die Verpflegung mit täglich einem warmen Mittagessen, Getränken, Obst und Eis sowie die Camp-Ausstattung mit einem Kick & Fun-Trikot, einem Trainingsball und einer Trinkflasche. Weitere Infos und Online-Buchung auf www.kickandfuncamp.de. ai

Kommentare