Senioren tauschen sich aus

Zangberg – „Wovon lebt der Mensch?“ Diese Frage stand im Mittelpunkt des Seniorennachmittags, der vom Seniorenkreis-Team und Seniorenseelsorger Michael Tress gestaltet wurde.

In letzter Zeit half der Kontakt mit Angehörigen und Nachbarn, die Hilfsbereitschaft untereinander sowie die angebotene Einkaufshilfe, ein zufriedenes Leben trotz der gegebenen Einschränkungen zu führen. Dies war die einhellige Meinung unter den Anwesenden. Tress verwies auf die Bibel als Hilfestellung für die Antwort auf die Tagesfrage: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt.“ Voller Überzeugung meinte eine Teilnehmerin: „Der Heilige Geist hilft immer.“ Mit diesem Wissen könne man in die Zukunft blicken, so der Seelsorger. Das Seniorenkreis-Team gab bekannt, dass am Mittwoch, 2. Dezember, um 15 Uhr in der Klosterkirche ein Gottesdienst für Senioren mit Pfarrer Florian Regner stattfindet. hhr

Kommentare