Schützen wechseln Schatzmeister

Der ehemalige Kassier Wilfried Pirschel (links) erhält einen Präsentkorb von Georg Maier.
+
Der ehemalige Kassier Wilfried Pirschel (links) erhält einen Präsentkorb von Georg Maier.

Teising – Nach 18 Jahren Kassiertätigkeit gab Wilfried Pirschel den ehrenamtlichen Posten bei den Diana Schützen Teising auf.

Die meisten der weiteren Vorstandsmitglieder wurden bei der im Gasthaus Maier durchgeführten Jahresversammlung in ihren Ämtern für die nächsten drei Jahre einstimmig wiedergewählt.

Erster Schützenmeister bei Diana Teising bleibt Georg Maier und den Posten des Stellvertreters übernimmt weiterhin Markus Stangl. Der bisherige zweite Kassier Nancy Heigl, der von Moritz Heizinger ersetzt wird, übernimmt Pirschels Amt. Bestätigt wurden Kerstin Zeiser als Schriftführerin, Alois Ehmeier als Jugendleiter und Ingrid Kleindienst als Damenleiterin. Anstelle von Stefan Spirkl wurde Franz Auer neuer Sportleiter. Dem Schützenverein Diana Teising gehören als Beisitzer Manuela Schmaußer und Felix Hobmeier an. Zu neuen Kassenprüfern bestimmt wurden Spirkl und Sandra Eberl.

Nach den Wahlen überreichte der Vorsitzende dem ehemaligen Kassier Pirschel einen Präsentkorb und dankte ihm für seine langjährige Tätigkeit.

Außerdem erwähnte Maier stolz die Jugendarbeit, denn der Nachwuchs hatte fleißig die Schießabende besucht. Die ausgezeichnete Diana-Schützenarbeit zeigte sich durch vier Stadtmeistertitel und den hervorragenden Platzierungen beim Gaujugend-Schießen, die von Spirkl im Sportbericht erwähnt wurden. In der abgelaufenen Schießsaison errang die Luftgewehr-Mannschaft in der Gauklasse den dritten Platz.

Aber nicht nur sportlich, sondern auch gesellschaftlich war der kleine Schützenverein sehr aktiv. Lobend zu erwähnen sind der Ende November abgehaltene erste Teisinger Christkindlmarkt, das durchgeführte Königsschießen und der in Habersam veranstaltete Schützenball.

Auch der Kassenbericht, der auf Mehreinnahmen verweisen konnte, war zufriedenstellend.

Geehrt wurden für langjährige Mitgliedschaften Dieter Otto, der 50 Jahre zum Verein zählt, und Manfred Ehm, der seit 40 Jahren Mitglied ist.

Die gut besuchte Zusammenkunft wurde mit dem Wunsch für eine verletzungsfreie Schießsaison und der Erzielung vieler sportlicher Ergebnisse beendet. hus

Kommentare