Schönberg diskutiert über E-Carsharing

Projektvorstellung am Mittwoch im Gemeinderat

Schönberg – Eine Sitzung des Gemeinderates Schönberg findet am Mittwoch, 6. November, um 19 Uhr in der Gemeindekanzlei in Schönberg statt. Auf der Tagesordnung steht die Abstimmung über die Teilnahme am E-Carsharing-Förderprojekt zur bedarfsorientierten Flächenerschließung im Landkreis im Zuge des Förderaufrufes Landmobil. Das Projekt wird dem Gemeinderat in dieser Sitzung vorgestellt.

Der Rat entscheidet über den Neubau des Feuerwehrhauses mit Wohnungen, Architekt Maier stellt in der Sitzung die Planungen vor.

Bauanträge stehen auf der Tagesordnung. Ein Verlängerungsantrag für die Nutzungsänderung eines Teiles einer landwirtschaftlichen Halle in eine Heilpraktikerpraxis in Hinzing, desweiteren ein Antrag auf isolierte Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Bondlfeld für die Errichtung einer Stützmauer.

Es geht auch um die vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes „Peitzing“. Geplante Sanierungsmaßnahmen an Straßen und Bächen im Gemeindegebiet für 2020 werden beraten.

Weiter geht es um die Erschließung der Gewerbestraße im Gewerbegebiet Eschlbach mit Neufestsetzung des Vorausleistungsbeitragssatzes auf den Erschließungsbeitrag.

Auf der Tagesordnung steht auch die Berufung eines Gemeindewahlleiters und dessen Stellvertreters bei der Kommunalwahl 2020, ebenso die Umgestaltung des Sitzungssaales in der Gemeindekanzlei. ann

Kommentare