Schönberg bleibt weiter schuldenfrei

Schönberg. – In der jüngsten Gemeinderatssitzung gab der Rechnungsprüfungsausschuss den Bericht über die örtliche Rechnungsprüfung der Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2019 bekannt.

Die im Haushaltsjahr 2019 angefallenen außerplanmäßigen Ausgaben werden nachträglich genehmigt. Die Jahresrechnung wird wie folgt festgestellt: Die Einnahmen und Ausgaben im Verwaltungshaushalt betrugen 2019 2,29 Millionen Euro. Die Einnahmen und Ausgaben im Vermögenshaushalt betrugen 2019 rund 1,05 Millionen Euro. Daraus ergibt sich ein Gesamthaushalt in einer Höhe von 3,34 Millionen Euro. Der Rücklagenstand betrug für Schönberg zum 31. Dezember 2019 rund 679 768 Euro. Die Entnahme aus den Rücklagen lag bei 127 124 Euro. Die Gemeinde Schönberg war zum 31. Dezember 2019 schuldenfrei. Einstimmig wurde Bürgermeister Alfred Lantenhammer für das Haushaltsjahr 2019 entlastet. ann

Kommentare