Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Stammtisch trifft sich regelmäßig

Schnupferclub Harpolden feiert sein 50-jähriges Bestehen

Die Gründungsmitglieder bei der Jubiläumsfeier: (hintere Reihe, von links) Josef Wimmer, Johann Aigner, Helmut Erlmeier, Alois Ziegler, (vordere Reihe, von links) Vorsitzender Josef Ziegler, Anton Jäger und Albert Wimmer.
+
Die Gründungsmitglieder bei der Jubiläumsfeier: (hintere Reihe, von links) Josef Wimmer, Johann Aigner, Helmut Erlmeier, Alois Ziegler, (vordere Reihe, von links) Vorsitzender Josef Ziegler, Anton Jäger und Albert Wimmer.

Der Stammtisch Schnupferclub Harpolden hat sich zu seiner Jahresversammlung getroffen und dabei sein Jubiläum gefeiert.

Neumarkt-St. Veit/Harpolden – Coronabedingt fiel die Zusammenkunft in den vergangenen zwei Jahren aus. Schriftführer Anton Hartasch informierte über die Vereinsaktivitäten. Im vorigen Jahr fanden der Vereinsausflug und das Steckerlfisch-Grillen statt. Kassenwartin Marianne Aigner bescheinigte einen soliden Kassenstand.

Anschließend gab der Vorsitzende Josef Ziegler eine Vorschau auf 2022. So sind Vatertags- und Steckerlfisch-Grillen geplant. Am Freitag, 25. November, treffen sich die Mitglieder zur Vorweihnachtsfeier mit Generalversammlung und Neuwahlen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Mühldorf finden Sie hier.

Der Vereinsausflug nach Nördlingen und Dinkelsbühl ist am Samstag und Sonntag, 25. und 26. Juni, geplant. Interessenten melden sich bis Samstag, 16. April, beim Vorsitzenden Ziegler.

Seit 50 Jahren gibt es den Stammtisch Schnupferclub Harpolden schon. Zur Jubiläumsfeier waren Bürgermeister Johann Ziegleder und sein Stellvertreter Thomas Mayrhofer anwesend. Im Rückblick wurde an die Anfänge des Vereins erinnert.

1972 erfolgt die Vereinsgründung

So gab es regelmäßige Stammtischabende mit geselligem Beisammensein. Albert Neulinger initiierte die Vereinsgründung im Januar 1972 . Aus der Laune heraus wurde zu schnupfen begonnen und so entstand der Vereinsname Schnupferclub.

Mit der Zeit entwickelte sich ein reges Vereinsleben. Die Mitglieder trafen sich zu Vatertagsfeiern und richteten Grillfeste aus. Sie organisierten Tagesausflüge, später folgten Mehrtagesausflüge.

Beim Vergessen der Schnupftabakdose ist Obolus fällig

Bei den regelmäßigen Stammtisch-Treffen hatte jeder Anwesende stets die vom Verein erhaltene Schnupftabakdose dabei. Wer die Dose vergessen hatte, musste eine kleine Strafgebühr in die Vereinskasse bezahlen. Diese Regelung besteht heute noch.

Neulinger führte den Verein Schnupferclub Harpolden 26 Jahre lang, bis er aus gesundheitlichen Gründen den Vorsitz 1998 an Otto Aigner abgab. Aigner fungierte bis zum Jahr 2004 als Vorsitzender. Seit 18 Jahren ist Ziegler an der Vereinsspitze. Er möchte sein Amt 2023 bei den Neuwahlen abgeben.

/CLH

Mehr zum Thema