Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Der schnelle Radweg ist feierlich eröffnet

Schon im Herbst 2017 fasste Lohkirchens Gemeinderat den Beschluss, nach Brodfurth einen Radweg zu bauen.

Mögliche Trassen wurden diskutiert, falls die Grundstücksverhandlungen dies erforderlich machen sollten. Doch dem Verhandlungsgeschick von Bürgermeister Siegfried Schick und der Einsicht der Grundbesitzer ist es zu verdanken, dass der Radweg wunschgemäß entlang der Staatsstraße geplant und gebaut werden konnte. So wurde mit dem Bau im Frühjahr 2018 begonnen und schon im November war der neue Verkehrsweg fertig. Auf einer Länge von 1,3 Kilometern ermöglicht er bei 2,50 Metern Breite das Befahren mit dem Rad in beide Richtungen. Bei der feierlichen Eröffnung des Radweges freuten sich Bürgermeister Schick, Planer Robert Behringer und Enrico Plenz vom Bauamt der VG Oberbergkirchen über das gelungene Werk, das den Schulweg für viele Kinder nun sicherer macht, und über den sich auch viele Erwachsene freuen, denn nun kann die Rottstadt Neumarkt-St. Veit von Wotting aus per Fahrrad praktisch gefahrlos erreicht werden. Zweimal quert der Radweg an deutlich erkennbaren Stellen die Staatsstraße. Beim Zerschneiden des „Bandes“ betonte Oberbaurat Matthias Kreuz vom Bauamt Rosenheim, dass selten eine solche Maßnahme „so schnell“ fertiggestellt werde. Jaensch

Kommentare