Schatzsucher im Reich Gottes

Vertreter aller sieben Pfarreien im Pfarrverband Neumarkt-St. Veit verabschiedeten die beiden Seelsorger David Mehlich (Mitte) und Lisa Müller (Dritte von rechts). Foto hus
+
Vertreter aller sieben Pfarreien im Pfarrverband Neumarkt-St. Veit verabschiedeten die beiden Seelsorger David Mehlich (Mitte) und Lisa Müller (Dritte von rechts). Foto hus

Nach drei Jahren segensreichen Wirkens wurden Kaplan David Mehlich und Gemeindereferentin Lisa Müller vom Pfarrverband Neumarkt-St. Veit verabschiedet.

Unter festlichem Orgelspiel zogen 55 Ministranten aus dem Pfarrverband mit den Geistlichen Franz Eisenmann, Josef Maier, David Mehlich und Gemeindereferentin Lisa Müller in die Pfarrkirche ein.

Neumarkt-St. Veit - In der Ansprache würdigte Pfarrer Eisenmann das Wirken seiner Mitarbeiter, die ab diesem Sommer neue Einsatzorte zugeteilt bekommen haben. Kaplan Mehlich wird im September zur Pfarrei Christus Erlöser nach München-Neuperlach gehen und Gemeindereferentin Müller zum Pfarrverband Dorfen/Oberdorfen. Der Dekan verglich die beiden Seelsorger mit Schatzsuchern, die für das Reich Gottes aktiv seien. In deren dreijähriger Zeit in Neumarkt-St. Veit hätten sie viele Wege, Ideen und Schätze aufgezeigt. Mit Spaß und Freude seien die Arbeit mit den Jugendgruppen, die Sakramenten-Vorbereitung, der Dienst an den Schulen, die Durchfühung von Jugenddgottesdiensten verbunden gewesen. Er erwähnte auch den Aufbau der Gruppe "Kirchenmäuse" durch Lisa Müller, die inzwischen 40 Kinder besuchen, sowie das Mysterienspiel mit Mitwirkenden aus dem gesamten Pfarrverband. Eisenmann lobte die Impulse, die von Mehlich und Müller ausgegangen seien und wünschte ihnen in ihren neuen Einsatzorten weiterhin viel Glück bei ihrer "Schatzsuche im Reich Gottes sowie immer gute Erinnerungen an den Einsatzort Neumarkt-St. Veit".

Den zweiten Teil des Abschieds bildete ein bunter Abend im überfüllten Refektorium des Stiftes St. Veit. In dem über einstündigen Programm ließen die Akteure viele amüsante Begebenheiten aus dem Wirken von Kaplan David Mehlich und Gemeindereferentin Lisa Müller Revue passieren

Der Pfarrverbandsratsvorsitzende Ignaz Bürger blickte mit Wehmut zurück auf die schöne gemeinsame Zeit. Beiträge hatten die Pfarrgemeinderäte Neumarkt-St. Veit, Hörbering, Roßbach, Niederbergkirchen/Gumattenkirchen und Niedertaufkirchen vorbereitet, die nach ihren Darbietungen Erinnerungsgeschenke überreichten. Aber auch die Gruppe Junge Erwachsene der Kolpingsfamilie, die St. Veiter Ministranten und das Team der Hauptamtlichen hatten sich etwas einfallen lassen. Die Neumarkt-St. Veiter Feuerwehr überreichte ihrem aktiven Mitglied neben dem Bild von der Pfarrkirche ein Oldtimer-Feuerwehrauto. Der Chor Echo wünschte mit dem Lied "Gott sei mit dir auf all deinen Wegen" alles Gute. Beim Stehempfang gab es noch unzählige persönliche Gespräche mit David Mehlich und Lisa Müller mit den Dank und besten Wünschen für die Zukunft. hus

Kommentare