Bauhof legt los

Alte Rohre raus, neue rein: Vorarbeiten für Sanierung der Mehrzweckhalle in Neumarkt-St. Veit

Der Bauhof hat fleißig mitgewerkelt. Hier entfernen Ferdinand Hölzl (links) und Helmut Perzlmeier Fliesen. In der Mehrzweckhalle wurden Toiletten- und Duschräume instandgesetzt.
+
Der Bauhof hat fleißig mitgewerkelt. Hier entfernen Ferdinand Hölzl (links) und Helmut Perzlmeier Fliesen. In der Mehrzweckhalle wurden Toiletten- und Duschräume instandgesetzt.
  • Josef Enzinger
    vonJosef Enzinger
    schließen

In den vergangenen Tagen wurde fleißig gehämmert, geklopft und Schubkarren mit alten Fliesen in den Bauschuttcontainer geschoben: Die Bauhofmitarbeiter der Stadt Neumarkt-St. Veit haben die coronabedingte Schließung der Mehrzweckhalle am Neumarkter Schulzentrum dafür genutzt, Vorarbeiten für umfassende Sanierungsmaßnahmen durchzuführen.

Neumarkt-St. Veit – Weil die Heizungsrohre korrodiert waren, herrschte dringender Handlungsbedarf. „Die Rohre waren zum Teil schon durchgerostet, die Heizwirkung war teilweise gleich null. Da musste jetzt etwas geschehen“, berichtet Florian Reichl aus dem Bauamt im Neumarkter Rathaus.

Mittelschule profitiert

Weil noch Restmittel aus dem kommunalen Investitionsprogramm vorhanden waren, aus dem die Teilsanierung der Mittelschule finanziert worden war, war eine Abklärung mit der Förderstelle erfolgt. Nachdem diese grünes Licht gegeben hatte, wurden die Maßnahmen gestartet, die vor allem den Austausch der Rohrleitungen zum Ziel hatten.

Weitere Nachrichten aus der Region Neumarkt-St. Veit finden Sie hier.

1,04 Million Euro Fördersumme hatte die Stadt erhalten, wovon die Sanierung der Beleuchtung an der Mittelschule sowie der Austausch des Bodens und die Neuverlegung der Fußbodenheizung in der fast 40 Jahre alten Halle mitfinanziert wurden.

Arbeiten sollen im Mai abgeschlossen sein

Knapp 100.000 Euro waren davon übrig geblieben, die nun für die weiteren Arbeiten eingesetzt worden sind. Den gleichen Anteil legt die Stadt Neumarkt-St. Veit drauf. Wie Reichl weiter mitteilt, werden im Rahmen der Maßnahmen auch ein Duschraum und ein Toilettenbereich für Jungen modernisiert. Im Mai sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Eine halbe Million Euro sieht der Haushalt der Stadt Neumarkt-St. Veit für weitere Instandsetzungsmaßnahmen in der kleinen Turnhalle vor. Laut Reichl sind Fassaden- und Dacharbeiten geplant. „Außerdem soll die Lüftungsanlage coronagerecht umgebaut werden“, informiert Reichl.

Mehr zum Thema

Kommentare