Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


NACHRUF

Rudolf Hemmer aus Neumarkt- St. Veit im Alter von 85 Jahren verstorben

Rudolf Hemmer
+
Rudolf Hemmer

Nach einem kurzen Aufenthalt im Alten- und Pflegeheim Stift St. Veit verstarb der langjährige Krankenpfleger Rudolf Hemmer im Alter von 85 Jahren.

Neumarkt- St.Veit – Nach einem kurzen Aufenthalt im Alten- und Pflegeheim Stift St. Veit verstarb der langjährige Krankenpfleger Rudolf Hemmer im Alter von 85 Jahren.

Er wurde am 23. August 1935 in Seeboden am Millstättersee in Kärnten geboren, wo die Eltern Ludwig und Theresia Hemmer ein landwirtschaftliches Gut bewirtschafteten. Dort wuchs Hemmer mit neun Geschwistern auf.

20 Jahre als Krankenpfleger tätig

Im Jahr 1937 erfolgte die Aussiedlung aus Österreich. In jungen Jahren erlitt Hemmer nach einer Blutvergiftung ein Fußleiden. Die Schulzeit verbrachte er in Kirchanschöring

Nach einem Kurzaufenthalt bei einem Lehrbetrieb in Seifriedswörth wurde er bei einem Landwirt als Knecht mit dem zweijährigen Besuch in einer Landwirtschaftsschule in Erding angestellt. Ab 1956 arbeitete Rudolf Hemmer in Erding als Hilfs-Krankenpfleger, besuchte später in München-Schwabing eine zweieinhalbjährige Krankenpflegeschule und war elf Jahre in der Urologie-Station sowie anschließend viele Jahre im Bereich Thermalogie tätig, bis zu seinem vorzeitigen Ruhestand 1976.

+++ Todesanzeigen finden Sie auf unserem Trauerportal. Weitere Nachrufe aus der Region finden Sie hier. +++

1961 schloss Rudolf Hemmer in Erding mit der aus Neumarkt stammenden Mariele Hackner den Ehebund. Tochter Renate verstarb 1981 mit 19 Jahren. Groß war der Schmerz, als vergangenes Jahr auch noch die Ehefrau verstarb.

Sohn Gerhard, drei Enkel, drei Urenkel sowie ein großer Familien- und Bekanntenkreis trauern um einen geschätzten Mitbürger, der im Pfarrfriedhof seine letzte Ruhestätte findet.

Mehr zum Thema

Kommentare