Rottalbahn noch einen Monat gesperrt

Mühldorf. – Bahnreisende auf der Rottalbahn müssen sich weitere vier Wochen auf Schienenersatzverkehr (SEV) einstellen.

Von Freitag, 13. November, ab 23.40 Uhr, bis Samstag, 12. Dezember, Betriebsschluss, ist der Streckenabschnitt zwischen Neumarkt-St. Veit und Pfarrkirchen für den Zugverkehr gesperrt. Auch die Bahnübergänge zwischen Eggenfelden-Huldsessen und Pfarrkirchen sind teilweise nicht passierbar, Umleitungen sind ausgeschildert. Grund sind Gleisbauarbeiten im Streckenabschnitt zwischen Massing und Pfarrkirchen. Die Südostbayernbahn (SOB) hat einen SEV mit Bussen zwischen Mühldorf und Pfarrkirchen eingerichtet. Wegen der längeren Fahrzeit fahren diese Busse zu anderen Zeiten ab. Nicht betroffen sind die Teilstrecke zwischen Pfarrkirchen und Passau und die Bahnstrecke Mühldorf – Landshut über Neumarkt-St. Veit.

Alle Fahrplanänderungen sind online und an den Ticketautomaten berücksichtigt. Hinweise zum SEV finden die Fahrgäste unter www.suedostbayernbahn.de, bauinfos.deutsche bahn.com/bayern und über die App „DB Navigator“.

Kommentare