Elf plus eins Ehrennadeln für die Schützen von „Elf und Eins“ Neumarkt-St. Veit

Bei der Ehrung von links:Helmut Perzlmeier, Rudolf Hiermer, Klaus Erber, Sonja Heiß-Frankl, Georg Thalmeier, Otto Oswald, Erich Jungwirth. Hirschberger

Mindestens ein Vierteljahrhundert mit dabei: Schützen ehren ihre Treuesten im Verein. Gauschützenmeister: „Das neue Waffenrecht ist zum Glück glimpflich ausgegangen!“

Neumarkt-St. Veit – Mit einem großen Dankeschön für den guten Zusammenhalt eröffnete Schützenmeister Helmut Perzlmeier die Jahresabschlussfeier des Schützenvereins Elf und Eins: „Ohne euch wäre das hier so nicht möglich!“. Der besondere Dank galt unter anderem allen, die im Sommer bei diversen Arbeiten rund um das Schützenhaus mit geholfen hatten.

Zweiter Bürgermeister Michael Asbeck dankte dem Verein im Namen der Stadt Neumarkt-St. Veit vor allem für seine hervorragende Jugendarbeit, die er nicht als selbstverständlich erachtet.

+++ Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren! +++

Auch Gauschützenmeister Erich Jungwirth freute sich über die vielen Jugendlichen, die sich aktiv in den Verein einbringen. In seiner Rede ging er kurz auf das neue Waffenrecht ein, das nach einer heftigen Debatte im Bundestag verschärft wurde. Damit sollen Extremisten keinen legalen Zugang mehr zu Waffen erhalten.

„Das neue Waffenrecht ist zum Glück glimpflich ausgegangen, wobei man hier anmerken muss, dass unser bisheriges auch schon sehr gut war“, stellte Gauschützenmeister Erich Jungwirth fest.

Besonders freuten sich Schützenmeister Perzlmeier und Gauschützenmeister Jungwirth, dass sie in diesem Jahr zwölf Mitgliedern Ehrennadeln für die lange Vereinsmitgliedschaft beim Elf und Eins, dem Bayerischen Sportschützenbund und dem Deutschen Schützenbund überreichen durften.

40 Jahre mit dabei: Blumenstrauß für Sonja Heiß-Frankl

Die Silbernadel für 25 Jahre Verein, Bayerischer Sportschützenbund und Deutscher Schützenbund wurde überreicht an: Andreas Dräger, Klaus Erber, Oliver Gersztein, Rudolf Hiermer, Marius Klimek, Michael Monassi, Otto Oswald, Georg Schultheiß, Gerhard Scheiwein und Markus Windhager.

Georg Thalmeier wurde für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft mit der Silbernadel geehrte und Sonja Heiß-Frankl bekam für ihre Mitgliedschaft von 40 Jahren einen Blumenstrauß überreicht.

Als nächster Termin steht das Königsschießen am 11., 15. und 18. Januar an. Die Vereinsmeisterschaften finden am 16., 19. und 22. Februar statt. hij

Kommentare