Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


NATUR PUR

Oberbergkirchener Gartenbauer wollen Kindern auch in Corona-Zeiten die Natur näher bringen

Der neue Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege Stefan Zimmermann stellte sich beim Obst- und Gartenbauverein in Oberbergkirchen vor.
+
Der neue Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege Stefan Zimmermann stellte sich beim Obst- und Gartenbauverein in Oberbergkirchen vor.
  • VonSabine Gillhuber
    schließen

Das Ferienprogramm ist dem Obst- und Gartenbauverein deswegen ein wichtiges Anliegen – genauso wie ein schönes Ortsbild.

Oberbergkirchen – Im Gasthaus in Gantenham versammelten sich die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins zur Jahreshauptversammlung. Der Rückblick reichte wegen der Coronapause zurück bis 2019. Die Pflanzentauschbörse im Mai, eine Wallfahrt nach Kirchbrunn, zwei Ferienprogrammangebote und der Adventskranzmarkt markieren die Eckpunkte des jährlichen Programms. 2020 wurde noch das Faschingskranzl im Februar mit rund 40 Gästen ausgerichtet, bevor coronabedingt nichts mehr möglich war.

Wenigstens das Ferienprogramm konnte noch stattfinden

Wenigstens das Ferienprogramm konnte wieder angeboten werden, der beliebte Adventskranzmarkt musste jedoch ausfallen. Der Adventskranz für die Kirche hat allerdings der Verein gebunden. Dass die Jahreshauptversammlung 2021 recht kurzfristig einberufen wurde, hatte einen positiven Nebeneffekt: Alle Mitglieder der Vorstandschaft haben erklärt, ihr Amt um ein Jahr zu verlängern, bevor mit mehr Vorlauf wieder Neuwahlen stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren: Oberbergkirchen auf der Daten-Überholspur - bis zu 300 Megabit sind in der Pilotgemeinde möglich

Ausflug und Wallfahrt mussten ausfallen

Vorsitzende Theresia Koller informierte die Mitglieder, dass auf einen Ausflug oder eine Wallfahrt in diesem Jahr leider verzichtet werden muss. Wer zur Landesgartenschau nach Ingolstadt fahren will, für den kann Koller reduzierte Eintrittskarten organisieren. Im Rahmen des Ferienprogramms will der Verein den Kindern Traditionen und Natur mit Kräuterbuschenbinden und dem Bau von Vogelfutterhäuschen näher bringen. Ob der Adventskranzmarkt stattfinden kann, ist offen.

Vorschlag: Elektrischer Vertikutierer für die Mitglieder

Unter dem Punkt „Wünsche und Anträge“ schlug Dorothea Binsteiner die Anschaffung eines elektrischen Vertikutierers vor, den alle Mitglieder ausleihen können. Christine Hoferer erkundigte sich, wer die Böschung am Raiffeisengebäude pflegt, diese hat der Obst- und Gartenbauverein vor einiger Zeit gemeinsam bepflanzt. Vorsitzende Theresia Koller erklärte, dass man mit den Anliegern in Kontakt stehe. Dazu ergänzte sie, dass sich die Mitglieder regelmäßig um die Pflege des Kirchenhangs sowie um das Ausgrasen des Friedhofs kümmern, um ein schönes Ortsbild zu wahren.

Kreisfachberater Stefan Zimmermann stellt sich vor

Als besonderer Gast bereicherte der neue Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege Stefan Zimmermann die Versammlung. Er ist verantwortlich für Pflege und Unterhalt der Grünanlagen des Landkreises, technische Leitung des Grüntrupps, er organisiert und hält verschiedenste Kurse und Schulungen. Er kümmert sich aber auch um die zahlreichen Naturdenkmäler wie alte Eichen im Landkreis und steht nicht zuletzt auch für die gartenbaulichen Fragen der Bürger, etwa zum Thema Schädlinge, zur Verfügung. Noch ganz frisch ist seine Qualifikation zum Gartenzertifizierer, mit der er Naturgärten auszeichnen darf.

Mehr zum Thema

Kommentare