Mit Nissan gegen Lkw

Neumarkt-St.

Veit - Der Fahrer eines Nissan fuhr am Montag um 8.50 Uhr auf der Hörberinger Straße stadteinwärts. Weil er seinem auf der Rückbank sitzenden Sohn etwas zu trinken geben wollte, drehte sich der Fahrer um. Dabei geriet er nach Polizeiangaben auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Es wurde niemand verletzt, jedoch entstand Sachschaden von zirka 10000 Euro. Zudem muss der Unfallverursacher mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen. Die Beamten hatten bei der Unfallaufnahme festgestellt, dass sein kosovarischer Führerschein seit 2012 abgelaufen war. re

Mehr zum Thema

Kommentare