Der Nikolaus hatte Gutes für die Kinder

Um 14 Uhr öffnete am Samstag der Adventsmarkt in Egglkofen seine Pforten.

Feuerwehr, Frauenbund, Landjugend, Kindergartenelternbeirat, Fußballer, Snowhill-Rancher und die ULE – fast alle Egglkofener Vereine hatten mit ihren Verkaufsständen und Buden den Dorfplatz umringt und etliche Private mit ihren Basteleien und Leckereien dazwischen gelassen. Da gab es Bratwürste, frische Waffeln, Flammkuchen, Rehragout und Weihnachtsgebäck. Aber auch Bastelarbeiten in Holz oder Silberdraht, Schmuck und Dekoartikel. Die Hofmarkmusikanten mit Jugendgruppe intonierten Advents- und Weihnachtslieder. Mit der Dunkelheit kam der Nikolaus und verteilte an alle Kinder seine Säckchen. Mit der zunehmenden Kälte wurden Heißgetränke immer beliebter, die man stehend am Feuer oder am Ofen zwischen den Buden genoss. Jaensch

Kommentare