Niederbergkirchen: Das Jubiläumsfest von 1990 jährt sich zum 30. Mal

Die Eiselhartinger Dorfgemeinschaft bestaunt ein von Kühen gezogenes Garbenfuhrwerk.
+
Die Eiselhartinger Dorfgemeinschaft bestaunt ein von Kühen gezogenes Garbenfuhrwerk.

Im Jahr 1990, vor genau 30 Jahren, fand die große 1200-Jahr-Feier von Niederbergkirchen statt. Das Fest-Wochenende wurde damals im Festzelt eingeläutet. Zusätzlich gab es eine von Marianne Strasser und Birgit Willimek organisierte Ausstellung alter Fotos, Handarbeiten, Spielsachen und Haushaltsgeräte im Pfarrheim zu sehen.

Niederbergkirchen –Ein großes Schülertreffen mit 700 ehemaligen Schülern der Jahrgänge 1895 bis 1965 fand dann am Samstag statt. Zusammen feierten sie den Festgottesdienst, den Pfarrer i. R. Johann Scheller zelebrierte. Höhepunkt der Feierlichkeiten 1990 war dann der Festzug am Sonntag. Drei Züge mit je einer Musikkapelle, 110 Pferden, 40 Festwägen und vielen Fußgruppen bewegten sich durch das Dorf. Anton Eberl war für die Gespanne und Franz Bauer für die Fußgruppen verantwortlich. Die Begeisterung der Zuschauer war der beste Dank für die monatelangen Mühen der Vorbereitung. bic

Kommentare