Das Neumarkter Christkind liest gerne Petronella Apfelmus

In der Tat eine himmlische Ausstrahlung:Sarah Buchner (10) wird als Neumarkter Christkind den Weihnachtsgarten am Freitagabend eröffnen. Fotostudio Wolfgang Kluck

In Neumarkt-St. Veit kommt das Christkind schon lange, bevor das letzte Türchen am Adventskalender geöffnet wird. Am Freitag um 18 Uhr wird es den Weihnachtsgarten in Neumarkt-St. Veit eröffnen. Sarah Buchner heißt die zehnjährige, die in diesem Jahr in das goldene Kostüm schlüpfen wird.

Neumarkt-St. Veit – Sarah Buchner besucht im normalen Leben die 5. Klasse des Ruperti-Gymnasiums in Mühldorf. Ihre Lieblingsfächer sind Musik, Kunsterziehung, Sport, Geographie und Deutsch. In ihrer Freizeit reitet sie gerne, sie klettert, aber auch Lesen, Tischtennis, Trampolin springen, Schwimmen und Fußball zählen zu den Hobbies des sportlichen Mädchens. Im aktuellen Interview erzählt von ihrer Aufgabe als Christkind.

Am Freitag darfst Du als Christkind den Weihnachtsgarten eröffnen. Schon aufgeregt?

Ja, schon etwas!

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Ist es denn das erste Mal für Dich, vor so vielen Leuten aufzutreten. Oder hast Du Erfahrung?

Das erste Mal. Bei Geburtstagen hab ich schon mal Gedichte aufgesagt, sonst habe ich keine Erfahrungen.

Wie ist es dazu gekommen, dass Du in diesem Jahr in die Rolle des Christkindes schlüpfen darfst?

Da hat der Egbert Windhager die Mama gefragt, ob ich das machen möchte. Und habe sofort zugesagt.

Ein Boxsack auf dem Wunschzettel Was bedeutet für Dich Weihnachten?

Wir feiern die Geburt von Jesus, die ganze Familie kommt zusammen und es gibt Plätzchen und Punsch!

Hast du selbst schon einen Christkindlbrief geschrieben? Wenn ja. Was steht denn drauf?

Nein, habe ich noch nicht! Aber ich weiß schon, was darauf stehen würde: Kletterschuhe, noch ein Buch von Petronella Apfelmus und ein Boxsack!

Das Programm im Überblick

Am Freitag, 6. Dezember, um 18 Uhr eröffnet Christkind Sarah Buchner den Weihnachtsgarten in Neumarkt-St. Veit. Die Zehnjährige, die in diesem Jahr in das goldene Kostüm schlüpft, wird mit Lockenpracht und Krone ihren Prolog zum Auftakt für drei adventliche Tage sprechen. Dazu spielt am Freitag die Flötengruppe Hösl. 

Am Samstag, 7. Dezember, wird der Markt um 15 Uhr eröffnet. Zwischen 15 Uhr und 17.30 Uhr lädt die Kinderbackstube ein, um 15.30 Uhr treten die Tanzmäuse unter der Leitung von Daniela Mandl auf. Anschließend besuchen Christkind, Nikolaus und Krampus den Markt. Um 16, 17 und 18 Uhr stehen Erzählungen im Märchenzelt auf dem Programm, um 17 Uhr spielt die Blaskapelle Eibelsgruber. Das Konzert der Stadtkapelle beginnt um 19 Uhr. 

Raus in die Vorweihnachtszeit: 

Das sind die Christkindlmärkte in der Region

Am Sonntag, 8. Dezember, wird um 15 Uhr der Markt eröffnet, um 15 und 16 Uhr gibt es wieder Erzählungen im Märchenzelt. Die Kinderbackstube lädt um 15 und 16.30 Uhr ein. Das Konzert der Hofmarkmusikanten beginnt um 16 Uhr, ehe um 17 Uhr die Waldkraiburger Rauhnachtsfürsten wieder ihr Unwesen treiben und der Weihnachtsgarten abends wieder seine Tore schließt.

Kommentare