Neumarkt-St. Veit: Nachruf auf Peter Brummer

Peter Brummer wurde 72 Jahre alt
+
Peter Brummer wurde 72 Jahre alt

Neumarkt-St.Veit – Unter großer Anteilnahme fand in der Pfarrkirche St. Veit der Wortgottesdienst mit anschließender Urnenbeisetzung des Maler-und Lackierermeisters Peter Brummer statt, der mit 72 Jahren nach jahrelangem Leiden gestorben ist.

Mit dabei war auch die Fahnenabordnung der Feuerwehr.

Pastoralreferentin Marianna Scholz ließ im Nachruf das Leben des geschätzten Mitbürgers noch einmal Revue passieren. Peter Brummer wurde am 6. August 1947 in Neumarkt-St. Veit geboren. Nach der Schulzeit lernte er das Malerhandwerk und verbrachte seine Gesellenzeit in München.

Bereits mit 25 Jahren legte er seine Meisterprüfung ab und eröffnete im Mai 1973 einen eigenen Betrieb in Neumarkt-St. Veit, den er bis zum Jahre 2008 führte. Stets wurde seine ordentliche und saubere Arbeit von allen Kunden gelobt. Als Innungsmeister übernahm er Verantwortung und führte sechs Lehrlinge erfolgreich zur bestandenen Gesellenprüfung. Bei der letzten Innungsversammlung wurde er mit dem „Goldenen Meisterbrief“ ausgezeichnet.

Seine große Leidenschaft war das Fußballspiel, wo Peter Brummer als Spieler beim TSV Neumarkt sehr geschätzt war

Am 22. Dezember 2006 heiratete er Gundi Hörl, die seit November 1998 ein Kosmetik-Studio führte. Nur wenige Monate danach Malermeister seinen ersten Schlaganfall, dem im September 2007 der zweite folgte. Über 13 Jahre wurde er von seiner Ehefrau Gundi in der vertrauten Umgebung liebevoll gepflegt. hus

Kommentare