Neumarkt-St.Veit: Nachruf auf Anneliese Opitz

Anneliese Opitz starb im Alter von 83 Jahren.

Neumarkt-St.Veit –  Im Seniorenzentrum St Nikolaus starb Anneliese Opitz im Alter von 83 Jahren.

Sie wurde am 21. April 1936 in Schön-Ellguth, Kreis Trebnitz in Schlesien geboren.

Am 25. Januar 1958 heiratete sie in Waldkraiburg Rudolf Opitz. Die Eheleute erbauten in der Schiller-strasse in Aschau ein schmuckes Eigenheim. Der Ehe entstammt die am 30. September 1958 geborene Tochter Edith, die durch einen Verkehrsunfall am 16. November 1986 ums Leben kam und den dreijährigen Sohn Thomas hinterließ. Anneliese Opitz, die auch Mitarbeiterin bei den Waldkraiburger Nachrichten war, gehörte seit der Gründung im Juli 1976 den Neumarkter Wanderfreunden an und hat sich stets mit Begeisterung am Vereinsleben beteiligt.

An der Seite ihres am 10. April 2014 verstorbenen Ehemannes sowie der Tochter Edith fand sie nun im Familiengrab im Friedhof Aschau ihre letzte Ruhestätte. Die Urnenbestattung fand die im engsten Familienkreis statt. hus

Kommentare