Neumarkt-St. Veit: Nachruf auf Gerda Suttner

Gerda Suttner †

Neumarkt-St. Veit/Feichten – Im Alter von 81 Jahren verstarb am 6. Juli Gerda Suttner aus Mayerhof bei Feichten.

Die nun Verstorbene wurde am 31. März 1939 als Tochter von Maria Gratzl in Mühldorf geboren.

Nach der Volksschulzeit kam sie in ein Internat der Englischen Fräulein nach Simbach-Marienhöhe. Nach der Beschäftigungszeit von über zehn Jahren als Bürokauffrau im Textilhaus Schötz wechselte sie in die Gemeinde Feichten. Dort war bis zur Gemeindeauflösung im Jahre 1972 als Gemeindeschreiberin und Kassenverwalterin beschäftigt. Für den Neumarkter Anzeiger war sie für den Neumarkter Ortsteil Feichten stets eine zuverlässige Berichterstatterin.

Mit dem aus Malling bei Gangkofen stammenden Schreinermeister Xaver Suttner hat sie im November 1967 den Ehebund in Malling und Teising geschlossen. Der harmonischen Ehegemeinschaft entstammen die beiden Töchter Petra und Christine. Drei Enkelkinder sind der große Stolz der Familie. Es waren harte und entbehrungsreiche Jahre für die Eheleute Suttner, die nach der Existenzgründung und dem Aufbau der Möbelwerkstätten auch einen Ausbildungsbetrieb führten.

Ein großer Verwandten- und Freundeskreis trauert um eine geschätzte Mitbürgerin, die im Familienkreis im Pfarrfriedhof ihre letzte Ruhestätte findet. hus

Kommentare