Neumarkt-St. Veit: Nachruf auf Erich Heckel

Erich Heckel †

Neumarkt-St. Veit.  – Unter großer Anteilnahme fand nach dem in der Pfarrkirche St. Veit zelebrierten Seelengottesdienst im Neuen Friedhof die Urnenbeisetzung des am 4.Dezember verstorbenen Erich Heckel statt.

Erich Heckelwurde am 21. April 1939 in Fulnek im Sudetenland geboren und wuchs mit sieben Geschwistern auf. 1941 wurde die Familie aus der Heimat vertrieben und kam zunächst nach Piesenkofen bei Egglkofen. Nach der in Egglkofen verbrachten Schulzeit arbeitete Erich Heckel zunächst bei einigen Bauern und dann in München als Maurer. Am 21. September 1962 schloss er mit der Handschuhnäherin Erna Danner den Ehebund. Der Ehegemeinschaft entstammen die Kinder Sieglinde, Silvia und Petra. Zur Familie gehören neun Enkeln und drei Urenkelkinder. Fünf Wochen vor der Goldenen Hochzeit verstarb am 21. August 2012 unerwartet die Ehefrau. Der Verstorbene war langjähriges Mitglied beim Trachtenverein Taubenbergler Stamm, Verein der Keglerfreunde und bei den Hörberinger Stockschützen. hus

Kommentare