Von Neumarkt-St. Veit nach Caneva: Chor liefert bayerischen Christbaum

bayerisches Gepräge zum ersten Advent:Der Neumarkter Chor „Vitus Singers“ gestaltete die Messein der Kirche San Tomaso. Von Roennebeck
+
Der Neumarkter Chor „Vitus Singers“ gestaltete die Messe in der Kirche San Tomaso. Anschließend wurde der Christbaum gesegnet.

Der Freundeskreis Caneva aus Neumarkt-St. Veit liefert jedes Jahr an Weihnachten mit einer heimischen Tanne ein Stück Bayern in den Friaul. Zehn Meter misst die Tanne, mit der sich Jürgen von Roennebeck samt Chor heuer auf den Weg nach Italien gemacht hat. Rechtzeitig zum ersten Advent steht der Baum nun auf der Piazza der Partnerstadt.

Neumarkt-St. Veit – Zum ersten Advent über die Alpen, 450 Kilometer von Neumarkt-St. Veit entfernt. Beim Freundeskreis Caneva ist das seit Jahren ein lieb gewordener Termin, wenn es Richtung Italien geht. Diesmal hatten die Neumarkter nicht nur einen Christbaum und einen Adventskranz, sondern gleich einen ganzen Chor auf ihrem Weg zur italienischen Partnerstadt mit dabei.

In einem vollbesetzten Bus fuhren die Freundeskreismitglieder nach Caneva um den 16. Christbaum aufzustellen.

Bürgermeister Gava illuminiert den Baum

Nach Zwischenstopps in Malborghetto und in Treviso stand natürlich der Austausch der Vertreter beider Partnerstädte im Fokus. Am Abend nach der Messe wurde der schön dekorierte Christbaum aus Bayern – eine zehn Meter hohe Tanne – auf der Piazza von Pfarrer Don Alberto geweiht und im Beisein vom Bürgermeister Andrea Gava entzündet.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Eine Tradition, die in Italien ihresgleichen suchen dürfte: ein bayerischer Christbaum ziert den Marktplatz. In Caneva nun schon zum 16. Mal.

Die „Vitus Singers“ sangen wunderschöne Weihnachtslieder dazu, der Verein Pro Castello schenkte Glühwein aus, verteilte heiße Maroni und Panetone. Der Freundeskreis Caneva hingegen hatte ein Stück Bayern mitgebracht, spendierte Stollen und selbst gebackene Plätzchen.

Weitere Berichte über die lebendige Städtepartnerschaft:

Letztes gemeinsames Bierfest der beiden Partnerschafts-Bürgermeister

Italien trifft Bayern: Praktikum in der Partnerstadt

Am Sonntag umrahmten die „Vitus Singers“ unter der Leitung des Dirigenten Helmut Meier die heilige Messe in San Tomaso feierlich und auf dem mitgebrachten Adventskranz wurde die erste Kerze angezündet.

Heiße Maroni und bayerischer Stollen

Pro Castello hatte die Neumarkter Gäste und alle beteiligten Canevesen noch zum Mittagessen in den Pfarrsaal eingeladen. Nachdem noch Geschenke ausgetauscht wurden und Canebvas Bürgermeister Andrea Gava sich bei den Gästen bedankte, sang der Chor auf Wunsch der Partnerschaftsbeauftragten Francesca Coan die erste Strophe des Adventsliedes „Wir sagen Euch an den lieben Advent“ und stimmte damit auf eine ganz besondere und beeindruckende Weise in die Adventszeit ein.

Kommentare