Nachruf auf Erna Altersberger aus Neumarkt-St. Veit

Erna Altersberger
+
Erna Altersberger

Neumarkt-St.Veit –. Mit 86 Jahren verstarb Erna Altersberger, die seit über zehn Jahren ihren Lebensabend im Alters- und Pflegeheim Stift St. Veit verbrachte.

Sie wurde am 27. April 1934 in Pauluszell als erstes Kind der Maurers-Eheleute Josef und Barbara Eberl geboren und wuchs nach dem Umzug nach Neumarkt mit den Brüdern Sepp und Rudi in der Rottstadt auf. Die Verstorbene lernte nach der Schulzeit beim Schneidermeister Anton Kaltenecker das Herrenschneider-Handwerk. Im Jahre 1952 schloss sie in Neumarkt mit dem Gärtner Georg Altersberger den Ehebund. Der Ehe entstammen die Kinder Elfriede und Georg. Mit nur 61 Jahren verstarb unerwartet am 13. April 1987 der Ehegatte. Je drei Enkel und Urenkel trauern um eine gute Oma und Uroma. Erna Altersberger war sieben Jahrzehnte sehr aktives Mitglied beim Neumarkter Trachtenverein, wurde im Gut und Stift St. Veit an vielen Stellen eingesetzt, wo sie die übertragenen Aufgaben zur vollsten Zufriedenheit verrichtete. Im Familiengrab wird die am 10. August Verstorbene im neuen Friedhof ihre letzte Ruhestätte finden. hus

Kommentare