Neumarkt-St. Veit hatte einen Abend lang ein rotes Rathaus

Ganz in Rot: 24 Strahler tauchten am Montagabend das Neumarkter Rathaus in tiefrote Farbe. Das Ganze war Teil einer bundesweiten Protestaktion von „Night Of Light“.
+
Ganz in Rot: 24 Strahler tauchten am Montagabend das Neumarkter Rathaus in tiefrote Farbe. Das Ganze war Teil einer bundesweiten Protestaktion von „Night Of Light“.

Kulturschaffende machen mit der bundesweiten Aktion „Night Of Light“ auf ihre prekäre Situation aufmerksam

Neumarkt-St. Veit – Ein rotes Rathaus gibt es nicht nur in Berlin. Einen Abend lang, bis Mitternacht, strahlte auch das Neumarkter Rathaus in einem kräftigen Rot. Kulturschaffende, wie der Neumarkter Lichttechniker Michael Maier, machten am Montag deutschlandweit, unter anderem in der Rottstadt im Rahmen der Aktion „Night Of Light“ existenzgefährdende Lage aufmerksam, in der sie sich seit der Corona-Krise befinden.

Coronavirus:

Die Zahlen in der Region Rosenheim, Mühldorf, Chiemgau und in Bayern

So nähen Sie eine Gesichtsmaske selbst – Schritt für Schritt erklärt mit Video

Was Sie über Corona wissen wollen:Leser fragen, wir besorgen Antworten

Mit 24 Strahlern glutrot beleuchtet, erregte Schloss Adlstein die Aufmerksamkeit von Passanten, wodurch auf die schwierige wirtschaftliche Situation von Lichttechnikern aufmerksam gemacht wurde. Deutschlandweit beteiligten sich Angaben des Veranstalters 5041 Initiatoren an der Aktion. 5220 Gebäude wurden in ein leuchtendes Rot getaucht. Jaensch

Kommentare