Nachruf

AlfredWenisch †

Neumarkt-St. Veit – Im Alter von 76 Jahren ist Alfred Wenisch einer schweren Krankheit erlegen.

Er war das jüngste Kind von Hans und Resi Wenisch und kam am 10. Mai 1942 in Elhotten im damaligen Sudetenland zur Welt. Im Krieg wurde die Familie vertrieben und so kam er mit seinen Eltern und seiner Schwester Anni nach Fraßbach, sein Bruder Karl wurde getrennt von ihnen in der Nähe untergebracht. Nachdem seine Eltern einen Hof in Untergauling kauften, besuchte er die Handelsschule und anschließend die Winterschule in Mühldorf. Im Anschluss ging er verschiedenen Tätigkeiten nach und unterstützte gleichzeitig die Eltern in der Landwirtschaft.

Seine zweite berufliche Leidenschaft war das Lastwagenfahren. So war er von 1984 bis zur Rente in Neumarkt-St. Veit beschäftigt.

1964 lernte er seine Frau Resi kennen, die er 1971 heiratete. Im selben Jahr übernahmen die beiden den elterlichen Hof und kümmerten sich mit seinen Eltern darum. Nach getaner Arbeit saß er gerne auf seinem Banker l vorm Haus.

Ihr Glück wurde mit den drei Kindern Alfred, Roland und Silvia vollständig. Roland trat in die Fußstapfen seines Vaters und führt seit 2006 den Betrieb. Seit dieser Zeit unternahm er mit seiner Frau viele Busreisen.

Viele Schicksalsschläge musste Alfred Wenisch ertragen: Der Tod seiner Eltern und seines Bruders, er erkrankte an Diabetes, 1999 wurde bei ihm Leukämie diagnostiziert. Die Krankheit schritt nur langsam voran und so konnte er viele gemeinsame Jahre mit der Familie verbringen. Eine große Freude bereiteten ihm die fünf Enkel. Auch während der Krankheit seiner Frau kümmerte er sich fürsorglich um sie.

Doch zu Beginn dieses Jahres verschlechterte sich sein Zustand. Seine Frau Resi und Schwiegertochter Sylwia pflegten ihn in dieser Zeit liebevoll zu Hause. Obwohl er in den letzten beiden Monaten mehrmals im Krankenhaus behandelt wurde, verschlechterte sich sein Gesundheitszustand weiterhin. Er verstarb schließlich daheim im Kreis seiner Familie. re

Auch interessant

Kommentare zu diesem Artikel