Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Als Vertriebene neue Heimat gefunden

Neumarkt: Hermine Häußler feiert 85. Geburtstag

Hermine Häusler wurde 85 Jahre.
+
Hermine Häusler wurde 85 Jahre.

Als Vertriebene in Neumarkt sesshaft geworden – Hermine Häusler feiert 85. Geburtstag

Neumarkt- St.Veit – Zufrieden beging Hermine Häusler aus der Beethovenstraße in Neumarkt-St. Veit ihren 85.Geburtstag.

Die geschätzte Mitbürgerin wurde 1936 als drittes Kind der Eheleute Franz und Anna Nadler in Tepl im Sudetenland geboren und wuchs mit zwei Brüdern auf. Nach der Schulzeit musste sie ihr täglich Brot bei den Bauern verdienen. Sie wurde 1945 aus der Heimat vertrieben, die Reise mit einem Viehwagen endete in Weißenfels.

Die Familien-Zusammenführung erfolgte im April 1945 in der Rottstadt, wo in der St. Veiter-Straße die erste Bleibe war.

Berichte aus Neumarkt lesen Sie auch hier.

Hermine Häusler arbeitete in Neumarktzunächst in der Landwirtschaft des Klostergutes St. Veit und im Haushalt der Metzgerei Schneider.

Mit dem Bauarbeiter Josef Häusler schloss sie 1960 in Altötting den Ehebund. Der Ehe entstammen die Kinder Gerlinde und Josef. Am 15. November 1982 verstarb mit erst 51 Jahren der Ehegatte. Stolz ist die Jubilarin auf die beiden Enkelkinder.

Nach dem Eigenwohnheim-Neubau 1998 wohnt sie mit Sohn Josef in der Neumarkter Beethovenstraße, wo sie ihren Lebensabend verbringt und glücklich darüber ist, dass sie den Haushalt noch selbstständig erledigen kann.

Am Ehrentag gratulierten neben den Familienangehörigen, Bekannte, Nachbarn auch Landrat Max Heimerl und der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder sowie mit einem Glückwunschschreiben.

Und Neumarkt-St. Veits Bürgermeister Erwin Baumgartner überreichte Hermie Häusler zum Jubeltag ein Präsent.

Mehr zum Thema

Kommentare