Neues Fahrzeug für die Feuerwehr Irl

Irl – Die Feuerwehr Irl stellte einen Antrag auf Ersatzbeschaffung für ihr 27 Jahre altes Tanklöschfahrzeug.

Der Gemeinderat diskutierte in seiner jüngsten Sitzung da rüber.

Zu den Fakten: Die Kreisbrandinspektion empfiehlt nach einer Besichtigung bei der Feuerwehr Irl, ein sogenanntes LF KatS (Löschfahrzeug Katastrophenschutz) in drei bis vier Jahren zu erwerben. Der Freistaat Bayern gewährt für diesen Fahrzeugtyp eine Zuwendung von 92 400 Euro. Vor Kurzem wurde in Buchbach ein ähnliches Fahrzeug für rund 275 000 Euro abzüglich der Zuwendung angeschafft.

Angesichts der im neuen Jahr anstehenden Kommunalwahl stellte sich in der Gemeinderatssitzung zunächst die Frage, ob die Entscheidung schon jetzt zu treffen sei, wenn das Fahrzeug doch erst in mehreren Jahren gekauft werden soll. Allerdings benötigen bereits die Ausschreibung, das Einholen von Angeboten und der Bau des Fahrzeugs rund zwei Jahre Zeit, wie sich herausstellte. Bürgermeister Michael Hausperger (CSU) versicherte, auch der neue Gemeinderat werde die Entscheidung für ein neues Fahrzeug sicher unterstützen, somit könne man der Feuerwehr Irl ab sofort die Möglichkeit geben, sich nach einem geeigneten Fahrzeug umzusehen.

Altes Fahrzeug27 Jahre alt

Im Haushaltsplan sind die Kosten für eine solche Anschaffung bereits angesetzt. Gemeinderat Franz Greimel (CSU/Parteifreie) war der Ansicht, die Beauftragung eines Fachbüros für die Ausschreibung könne man sich sparen. Und Gemeinderätin Maria Kirschner (UWG/Bürgerliste) merkte an, man könne eventuell das Leistungsverzeichnis einer anderen Gemeinde als Mustervorlage verwenden.

Die Anschaffung wurde einstimmig beschlossen. ai

Kommentare