Neuer Kinderhort seit Montag in Betrieb

Seit Montag ist der Hort in Betrieb, die Mitarbeiter (von links) Lisa Huber, Ferdinand Wolf, Sandra Amersberger, Melanie Greiner, Carmen Ziegler, Heidi Braun sowie Bauleiter Florian Reichl von der Stadt und Bürgermeister Erwin Baumgartner freuen sich. Jaensch

Neumarkt-St. Veit – Der Grundstein für den neuen Kinderhort der Stadt Neumarkt-St.

Veit wurde Ende April vergangenen Jahres gelegt. Dank der Bauleitung durch Florian Reichl vom städtischen Bauamt und der Mitarbeit des Personals kann nach gut zehn Monaten der Betrieb in dieser wichtigen Einrichtung aufgenommen werden.

„In den Faschingsferien haben wir sechs Leute vom Personal unsere drei Gruppenräume und die drei Hausaufgabenzimmer mit den Möbeln bestückt, Schränke und Tische zusammengebaut und aufgestellt. Dazu kommt unser riesiger Speisesaal für derzeit 54 Kinder. Und natürlich haben wir die Spielecken auch in den Gängen für sofortige Beanspruchung hergerichtet“, erklärt Hortleiterin Heidi Braun. Die Leute vom Bauhof haben da schon mitgeholfen. Einen Tag in den Faschingsferien gab es sogar „maskiertes Möblieren“.

Dem Besucher fällt auf, dass auch schon Wandschmuck angebracht ist und im Speisesaal die Tische für das erste Mahl im neuen Gebäude festlich geschmückt sind. Apropos Speisen: Die Wirtschafterin des Hortes hat ihre helle und geräumige Küche ebenfalls fertig eingerichtet und ist für den ersten Ansturm gerüstet. Currywurst und Pommes mit frischem Salat bekommen die Kinder zur Begrüßung am Mittagstisch geboten.

Bürgermeister Erwin Baumgartner und Bauleiter Florian Reichl erschienen am Eröffnungstag, um sich vom gelungenen Empfang der Kinder zu überzeugen. Dazu hatte das Stadtoberhaupt für jedes Kind eine Tafel der „Neumarkt-St. Veiter Guten Schokolade“ mitgebracht. Die Einweihung des Hortes wird am 27. Juni dieses Jahres erfolgen. nz

Kommentare