Neue Geschichten – bunt wie die Heimat

Neumarkt-St. Veit – Heimische Autoren lesen neue Geschichten vor und präsentieren einige aus ihrem Buch „Gelebtes Leben-99 biografische Geschichten“.

Gemeinsames Buch der biografischen Schreibgruppe

So nennt die biografische Schreibgruppe des Katholischen Kreisbildungswerkes ihr gemeinsames Buch. Unter der Leitung von Biografietrainerin Inge Finauer blickten die Autoren zurück auf die eigene Lebensgeschichte und schrieben Erlebnisse und Begegnungen mit Geschichte, Menschen oder Tieren nieder.

Bei dieser Lesung stellen sie Lerngeschichten des Alltags und Lehrer von damals vor. Aufschreiben hilft, die damaligen Umstände besser zu verstehen.

Es ermöglicht auch, Geschichten der Familie zu erhalten. Inge Finauer hilft seit Jahren in ihren Kursen Menschen, sich mit ihrer Vergangenheit auseinander zu setzen, indem sie sie niederschreiben und anderen mitteilen.

Am kommenden Donnerstag, 17. Oktober, um 15 Uhr, lesen die Autoren in Neumarkt-St. Veits Schulmuseum vor. Es soll auch eine Anregung für Interessierte sein, vielleicht selbst zum Stift zu greifen und eigene Erlebnisse niederzuschreiben.

Das Buch kann bei der Veranstaltung erworben werden, der Eintritt ins Museum beträgt 1,50 Euro. nz

Kommentare