Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Das Nest ist gemacht – jetzt fehlen nur noch die Störche

+

Das Nest ist gemacht, jetzt fehlen nur noch die Störche: Am Sonntag haben die Familie von Elsass-Bäcker Toni Jung, Freunde und viele Schönberger feierlich das Wagenrad auf dem Kamin der Backstube installiert.

Zur Blasmusik einer Abordnung der Stadtkapelle Mühldorf wurde das Nest zunächst zum Standort begleitet – darunter auch der Vorsitzende der Montgelasgesellschaft München, Pierre Wolff (rechtes Bild, links). Mit dem Kran von Michael Holz aus Niederbergkirchen wurde das Geflecht dann auf den Kamin von Bäckermeister Toni gehoben. Die vielen Zuschauer haben begeistert geklatscht, als das Nest sicher auf dem Kamin aufgesessen ist. Nicht die einzige Einladung an Adebar, sich in unseren Gefilden niederzulassen: Zur „Nacht der Musik“ am Freitag, 27. Juli, wird auf die Stadtapotheke in Neumarkt-St. Veit das zweite Storchennest gehoben. Bis dahin wird auch die Wiese hinter der Apotheke angesät sein, damit der Storch eventuell dort sich einmal aufhalten kann, so die Hoffnung der Storchenfreunde aus Schönberg und Neumarkt-St. Veit. re

Kommentare