Nachruf

Trauer um Maria Linderer aus Kleinkirchstetten

Maria Linderer
+
Maria Linderer

Zwei Monate nach Vollendung des 85. Lebensjahres starb die einstige Austragslandwirtin Maria Linderer aus Kleinkirchstetten bei Thambach. Die Landwirtin liebte und schätzte zeitlebens ihre Arbeit.

Neumarkt St. Veit/Kleinkirchstetten - Seit Februar 2017 verbrachte sie ihren Lebensabend wohlumsorgt im Alten- und Pflegeheim St. Veit. In ihrem Leben musste sie viele schwere Schicksalsschläge ertragen. So verunglückte ihr Sohn Alois im Februar 1985 bei einem Verkehrsunfall mit 20 Jahren. Der Ehegatte Alois verstarb im August 2005 und ihre Tochter Marietta Wimmer, die mit Georg Wimmer aus Stein verheiratet war, verstarb im Juli 2013 mit 53 Jahren. Maria Linderer wurde am 13. Oktober 1935 in Überackersdorf bei Unterdietfurt als Kind der Landwirts-Eheleute Grinzinger geboren. Sie wuchs mit zwei Geschwistern auf. Nach der kirchlichen Eheschließung mit ihrem Alois in Altötting, 1959, fand die Übernahme des landwirtschaftlichen Anwesens statt. Die standesamtliche Trauung vollzog damals Thambachs Bürgermeister Alois Linderer senior in Kleinkirchstetten. Der Ehegemeinschaft entstammen die Kinder Alois und Marietta. Zum Familienkreis gehören vier Enkel und neun Urenkel. Maria Linderer war langjähriges Mitglied bei den Sebastiani-Schützen Hofthambach. Die Beerdigung fand im Familienkreis in Wiesbach statt. (hus)

Mehr zum Thema

Kommentare