Nachrichten aus dem Pfarrverband

Neumarkt-St. Veit – Die Corona-Krise zwingt den Pfarrverband von Neumarkt-St.

Veit zu Kompromissen. Wie die Pfarrei in St. Veit mitteilt, sind die Pfarrbüros bis zum 27. April für persönliche Besuche geschlossen, um eine Ansteckung mit dem Coronav-irus zu vermeiden. Das Pfarrbüro ist aber nach wie vor telefonisch unter 0 86 389/3 72 erreichbar. Das Pfarrbüro informiert außerdem darüber, dass alle pfarrlichen Veranstaltungen bis 3. Mai abgesagt worden sind. Die Erstkommunion in den Pfarreien wird auf die Zeit nach Pfingsten verschoben – nähere Infos folgen nach weiteren Bekanntgaben der Staatsregierung zum weiteren Vorgehen. Ausfallen müssen leider auch die Markusbittgänge am 25. April. Der Georgi-Gedenktag in Neumarkt-St.Veit, geplant am 26. April, kann ebenso nicht stattfinden. Das Gedenken an die Schlacht von 1809 bei Neumarkt kann in der Video-Messe um 10 Uhr begangen werden. Die Bittgänge am 1. und 2. Mai müssen auf ein Gebet zu Hause beschränkt werden.

Kommentare