Nach 24 Jahren gibt Alois Ziegler die Kasse ab

Nachfolger als Kassier für Alois Ziegler (Bildmitte) wurde Franz Kobler (rechts), links Ehrenvorstand Hermann Huber. Huber

Franz Kobler ist jetzt Kassier – kaum Änderungen bei der Vorstandswahl des Arbeitervereins Neumarkt-St. Veit

Neumarkt-St. Veit – Ins Vereinslokal Vitusstüberl kamen 60 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des Arbeitervereins Neumarkt-St. Veit, der im vergangenen Jahr wieder Tausende Euro an Hinterbliebene von verstorbenen Vereinsmitgliedern ausgezahlt hatte.

Im Kassenbericht berichtete Schatzmeister Alois Ziegler von 30 Sterbefällen im vergangenen Jahr, an die Hinterbliebenen seien 23 489 Euro ausbezahlt worden. 110 Senioren über 70 Jahre erhielten bei der Weihnachtsfeier im Gasthaus Zens in Thambach Präsente überreicht. Bei sparsamer Kassenführung vermeldete Ziegler einen Überschuss in Höhe von 1204 Euro. Schriftführer Erich Brummer bezifferte den Mitgliederstand auf derzeit 642 Mitglieder, darunter 58 Ehrenmitglieder. Der Sterbekasse gehören 768 Personen an.

Vorsitzender Ludwig Englbrecht erinnerte in seinem Tätigkeitsbericht an einige Veranstatungen, darunter die traditionelle Abhaltung des Sebastianitages im Januar 2019, dem sich ein musikalischer Frühschoppen anschloss. Die Bildungsfahrt führte ins Heimatmuseum Salzburg und in die Lokwelt Freilassing. Als gelungen bezeichnete er auch den Dreitagesausflug in die Fränkische Schweiz.

Nach dem Grußwort des Bürgermeisters mit dem Dank für die gute Vereinsarbeit folgte die Neuwahl der Vorstandschaft. Einstimmig gewählt wurden Ludwig Englbrecht (Vorsitzender), Klaus Helldobler (stellvertretender Vorsitzender) und Erich Brummer (Schriftführer). Beisitzer sind Alois Ziegler, Josef Bauer, Ludwig Fischer, Wolfgang Gebhardt, Georg Gebler, Andreas Grübl, Hermann Huber und Josef Winterer. Kassenprüfer bleiben Josef Hausperger und Wolfgang Mülller.

Nach 24 Jahren Kassiertätigkeit stellte sich Alois Ziegler nicht mehr zur Wahl, sein Amt wird künftig Franz Kobler ausüben

In der Terminvorschau wies Englbrecht auf den Sebastianitag am 19. Januar hin. Die Vereismitglieder besuchen das Benefizkonzert von Sepp Eibelsgruber am 29. Februar. Die Frühjahrsversammlung mit Ehrungen findet am 15. März statt. Georgifest (29. April), Volksfestauszug (29. Mai) und das Grillfest in Kraiburg (27. Juli) schließen sich an. Die Termine für die Bildungsfahrt mit voraussichtlichem Ziel Aying inklusive Baumkronenweg und Brauereibesichtigung und für den Vereinsausflug werden in den nächsten Wochen festgelegt. hus

Kommentare