Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schüler meistern ersten Auftritt

Musikfreunde Zangberg veranstalten erfolgreiches Sommerkonzert

Bei ihrem ersten Auftritt:Anna Niederschweibere spielte gemeinsam mit Musiklehrer Martin Lamprecht den „Sommerspaziergang“.
+
Bei ihrem ersten Auftritt:Anna Niederschweibere spielte gemeinsam mit Musiklehrer Martin Lamprecht den „Sommerspaziergang“.
  • VonSabine Gillhuber
    schließen

Die Musikfreunde Oberbergkirchen/Zangberg veranstalteten ein Konzert im Bürgersaal von Zangberg.

Zangberg – Das Schülerkonzert der Musikfreunde Oberbergkirchen/Zangberg fand im Bürgersaal statt. Der Verein für Musikunterricht bietet damit seinen Schülern eine Bühne, um ihr Können vor Publikum unter Beweis zu stellen. Musiklehrer und Stellvertretender Vorsitzender Martin Lamprecht führte durch das Programm.

Beim diesjährigen Sommerkonzert waren viele Saiteninstrumente vertreten. Lamprecht betonte, dass beim Verein auch weitere Instrumente gelernt werden können. Gesangsunterricht wird auch angeboten. Das Programm bildete einen Querschlag durch die Musikwelt ab. Selbst eine Improvisation mit Gitarre und Hackbrett sowie ein Rock’n’Roll-Stück auf der E-Gitarre erklangen im Bürgersaal.

Für viele junge Schüler war es der erste Auftritt vor Publikum. Das Konzert ermöglicht ihnen, ihre Bühnenerfahrung zu sammeln und dabei Eltern, Geschwister, Freunde und Verwandte stolz zu machen. /BH

Mehr zum Thema

Kommentare